So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30544
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Aufgrund von extrasystolen, soll ich betablocker nehmen.

Kundenfrage

Aufgrund von extrasystolen, soll ich betablocker nehmen. Amlodepin wegen Bluthochdruck.. Seid der Einnahme habe ich jedoch eine innere unruhe
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Herzuntersuch mit Belastungs EKG, war immer ohne Befund
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Wie ist denn der Blutdruck?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Mit tabtetten 134 72 77 ohne 160 / 90,80 ca.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Das ist ein ordentlicher Druck und Puls und erklärt Ihre Unruhe nicht Die ist erstaunlich, weil Betablocker besonders ruhig machen und darum auch von Medizinstudenten gerne mal vor Prüfungen genommen wird. Was nehmen Sie genau und wie viel mg? Leiden Sie unter den Extrasystolen?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
2,5 mg Betablocker und 5 mg Amlodepin. Selbstverständlich leide ich unter den Extrasystolen. Sie sind nicht häufig, doch ich spüre sie und wenn Sie kommen, ist es für mich wie ein kleiner Blitzschlag und stimmung ist wieder unten.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Ja, ich kenne das Gefühl! Kann es sein, dass Sie die innere Unruhe wegen der Extrasystolen haben und nicht wegen der Betablocker?

 

Ich schlage vor, mal auf 2x 5 mg Amlodipin zu gehen und einen Auslassversuch mit dem Betablocker zu machen (natürlich abgesprochen mit dem behandelnden Arzt). Wenn die Unruhe dann deutlich besser wird, was schon nach ein paar Tagen so sein sollte, war das Bisoprolol tatsächlich Schuld (was mich wundern würde). Dann sollte man etwas Anderes machen (z. B. das Amlodipin in Verapamil tauschen, was auch ein bisschen gegen ES wirkt). Wird es nach einer Woche ohne Betablocker nicht besser, war das Medikament unschuldig und mann muss die Ursache der Unruhe ergründen.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sie haben meine Antwort gelesen, meine schnelle Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung gedankt. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring