So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30560
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe Knochendichte messen lassen, Bandscheibe Frakturrisiko

Kundenfrage

Habe Knochendichte messen lassen, Bandscheibe Frakturrisiko erhöht, Hüftgelenk Frakturrisiko hoch, dazu zur Zeit sehr schlimme Schmerzen unterhalb vom Brustkorb am Rücken. Arbeite in Klinik auf Station viel Betten schieben und viele Kilometer laufen (7000 Schritte) dazu meint mein Orthopäde mehr Sport machen und Schwimmenund noch vieles mehr obwohl ich schon so wackelig auf meinen Beinen bin. Was kann ich also tun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Bin 62 Jahre alt weiblich und nehme Ibu 600 und Magnesium. Muß dazu sagen habe außerdem Morbus Chron.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Wie sind denn die gemessenen Werte? Hat man eine Osteoporose oder Osteopenie diagnostiziert?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Beides Bandscheibe Osteoponie Hüfte Osteoporose
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ärgerlich, also:Man könnte darüber nachdenken, Sie mit Bisphosphonaten wir Alendronat zu behandeln, da Sie starke Beschwerden haben. Ich würde dazu raten, dazu Calcium und Vitamin D3 einnehmen. Natürlich schützt Bewegung vor Knochenabbau, 10.000 Schritte sollten es sein am Tag, aber mehr muss auch nicht.

 

Sehr wichtig sind der Verzicht auf Rauchen und (zu viel) Koffein, da beides Osteoporose fördert.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!