So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30551
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Beidseitige leistenziehen

Diese Antwort wurde bewertet:

Beidseitige leistenziehen

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Ich sehe aber, dass Sie schon eine Auskunft haben. Wollten Sie noch eine zweite?

??

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte gerne

Ok, gern.

 

Wenn die Leisten beidseitig ziehen, ist am ehesten von eiern orthopädischen Ursache auszugehen. Die Schmerzen können von überlasteten Leistenbändern selbst ausgehen (dann würde z. B. das Abspreizen der Beine schmerzen), aber auch vom unteren Rücken. Ist da ein Bandscheibeproblem, kann der Schmerz in beide Leisten weiter geleitet werden, Dann hat man meist auch Rückenschmerzen und Beschwerden beim Aufstehen und Hinsetzen oder längerem Stehen. Hier kann der Orthopäde mit ein paar Untersuchungen eine Verdachtsdiagnose stellen. Ob man mit Physiotherapie, Bestrahlungen oder Schuheinlagen arbeitet, kommt auf den jeweiligen Befund an.

 

Gynäkologisch würde ich sicherheitshalber auch nachsehen lassen, obgleich beidseitige Reizungen der Eierstöcke sehr unwahrscheinlich sind. Den Blinddarm halte ich für unschuldig, der schmerzt höher und nur im ganz akuten Fall auch auf der linken Seite. Insgesamt sehe ich auch keinen anderen internistischen Grund für beidseitige Leistenschmerzen.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

 

 

 

Sie haben meine Antwort gelesen, meine Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung gedankt. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.