So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2147
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich nehme seit einem Jahr 30 mg Duloxetin. Ich habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich nehme seit einem Jahr 30 mg Duloxetin. Ich habe Fibromyalgie und habe das Gefühl, dass es mir nur wenig nutzt. Ich bin tagsüber so müde, dass ich kaum meinen Alltag schaffe und würde das Duloxetin gerne ausschleichen. Wie kann ich das am besten machen
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 49 Jahre alt, weiblich und nehme neben Duloxetin noch Amitriptylin und Biso Lich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich würde statt den Psychopharmaka gerne CBD ausprobieren

Guten Abend,

danke, dass Sie sich an uns wenden.

Wenn Duloxetin Ihnen keine Besserung bringt, können Sie die Einnahme LANGSAM beenden.

Abruptes Absetzen ist nicht gut, langsames Ausschleichen ist angesagt.

Ich gehe davon aus, dass Ihnen eigentlich klar ist, dass Sie das mit Ihrem behandelnden Arzt absprechen sollten, oder?

Dennoch hier das Schema nach dem Sie reduzieren können.

Je nachdem, wieviel Sie jetzt einnehmen, reduzieren Sie jede Woche nach dem

Schema 60 -> 40 -> 20 -> 10 -> 0.

Sollten Sie das Gefühl haben, dass Sie einen Schritt nicht gut vertragen, gehen Sie zum vorherigen Schritt zurück und warten noch eine Woche bis Sie erneut reduzieren.

 

CBD zu probieren, ist sicher eine gute Idee. Sie haben die Möglichkeit, das mit Ihrem Arzt zu besprechen und sich medizinisches CBD verschreiben zu lassen oder Sie verwenden frei käufliches CBD.

 

Hilft Ihnen das weiter?
Sonst fragen Sie bitte nach !
Mit besten Grüßen
Dr. Schaaf
_______________

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.
Sollte Ihre Frage mit meiner Antwort bereits zufriedenstellend beanwortet sein, bitte ich höflichst um eine positive Bewertung, (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen, ganz oben rechts) denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste, Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Guten Abend, vielen Dank für Ihre Antwort. Natürlich werde ich das mit meinem Arzt besprechen, nur er ist der Meinung, dass ich die Medikamente auf jeden Fall nehmen muss. Ich nehme zur Zeit 30 mg. Wie kann ich dieses reduzieren, da ich ja nur die Kapsel habe und es keine niedrigere Form gibt. Da ich nachts schlecht schlafe und ich aber schon 25 mg Amitriptylin einnehme, kann ich es noch mit Melationin probieren, oder kommt es dann zu Wechselwirkungen.

Duloxetin gibt es auch in einer 20mg Dosierung.

Dafür benötigen Sie allerdings ein Rezept.

 

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.