So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2988
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Psyche, Keine Medikamente.30 jahre alt .Frau, Ich bin eine

Kundenfrage

psyche
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Keine Medikamente.30 jahre alt .Frau
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich bin eine Mutter ,mein sohn ist 3 jahre alt .Und ich glaube ich bin waschkrak.Mobbing auf der arbeit. Kein Selbtvertrauen mehr.Depressionen und angst rauszukommen
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich habe zuletzt gesundheitliche probleme und ist mir voll peinlich was ich jetzt sage aber ich ich wasche mich so grundlich das ich meine vaginaflora ausgewaschen habe und auf diesem grund verschiedene inerliche infentionen habe.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es ist schwer hier im Umgebung zum Arzt gehen ohne das die leute nicht uber mich reden,eigentlich sollte mir es egal sein ,aber wenn ich die kommentare mithören muss,dann ist es wie ein Schlag....
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Ihre Symptome sprechen sehr eindeutig für eine Zwangsstörung. Dies ist eine recht häufige Erkrankung, die zu ca 30 % auf genetische (erbliche) und zu ca.70 % auf biographische Faktoren zurückzuführen ist. Eine Psychotherapie erscheint unumgänglich, denn sonst besteht die Gefahr, dass der oder die Zwänge sich immer weiter ausbreiten und das Leben zunehmend beeinträchtigen.

Sie sollten sich vertrauensvoll an einen Psychiater wenden, der dann das Weitere veranlassen wird.

Sie sollten sich hierbei bitte einen Psychiater suchen, der nicht in Ihrer näheren Umgebung tätig ist, um das Ausbreiten von unliebsamen Gerüchten zu verhindern.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Wenn Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen bzw. noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von just answer ist, die Honorierung der Experten durch eine positive Bewertung (Anklicken von 3 bis 5 Sternen)auszulösen, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank Ihr Dr.Schürmann