So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30555
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe ständig Angst, dass o.ä. jemand Spritzen mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ständig Angst, dass im Supermarkt o.ä. jemand Spritzen mit infiziertem Blut versteckt haben könnte, an denen man sich zum Beispiel mit den Fingern verletzt und dann mit HIV infiziert. Diese Angst beschäftigt mich sehr. Wäre es möglich, sich über solche Stichwunden zu infizieren oder könnte dadurch nicht genug Virusmaterial in die Blutbahn eindringen?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Das ist eine sehr unschöne, aber überflüssige Angst! Für eine Infektion müsste das Blut ganz frisch in Ihre Blutbahn gelangen, denn an der Luft werden die Viren in weniger als einer Minute vermehrungsunfähig, können also keine Infektion mehr hervorrufen. Für eine Hepatitis B- Infektion (gegen die Sie aber wahrscheinlich sowieso geimpft sind, bräuchte man ebenso frisches und wenig Blut. Für eine HIV- Infektion bräuchte man dafür etwas mehr.

 

Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwer so etwas macht UND gerade Sie erwischt ist deutlich geringer als die, vom Blitz erschlagen oder gar in einen tödlichen Unfall verwickelt zu werden! Das machen Sie sich bitte klar und versuchen, diese Angst nun zu vergessen, sonst mit psychotherapeutischer Hilfe zu bearbeiten.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ok, vielen Dank für Ihre Hilfe!

Gern geschehen! Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.