So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 259
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Abend, Guten Abend, meine Tochter ist an hatte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Guten Abend, meine Tochter ist an hatte Pfeiffersches Drüsenfieber . Seit ca. 5 Tagen geht es ihr wieder gut. Die Ärztin hatte während der Erkrankung Blut abgenommen und dabei festgestellt , dass bei meiner Tochter Pseudomonas aeroginosa und serratia marcenses im Blut nachgewiesen wurde. Sie hat ihr ein Rezept für Ciprofloxazin mitgegeben , meinte aber , da es ihr schon wieder so gut geht , müsste sie das Antibiotikum erst mal nicht nehmen. Nur falls es ihr schlechter ginge. Meine Frage: müssen diese Keime in jedem Fall antibiotisch behandelt werden oder nur wenn Krankheitssymptome auftreten . Ist es ungefährlich mit Ihnen zu leben ?Können sie von selbst wieder verschwinden ? Gibt es eine Alternative zu Ciprofloxacin ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Meine Tochter ist sonst gesund , hat nur etwas Neurodermitis.

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei der Fragestellung zu Ihrer Tochter weiterhelfen.

Sind Sie sicher, dass die Bakterien im Blut oder nicht etwa doch im Abstrich des Rachens nachgewiesen wurden?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es war der Abstrich , Sie haben Recht.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es war der Abstrich , was bedeutet das im Unterschied zum Blut ?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Beantworten Sie auch die 2. Frage ?

Selbstverständlich beantworte ich weitere Fragen

Ich sehe das genau wie der behandelnde Arzt Ihrer Tochter: bei einem Infekt durch EBV sind die Schleimhäute sehr empfänglich für Bakterien. Man muss unterscheiden zwischen einer Besiedlung (Bakterien sind da, machen aber keine Beschwerden) und eine Infektion (Bakterien machen Beschwerden). Eine Besiedlung muss nicht unbedingt antibiotisch behandelt werden.

Kurzum: wenn es Ihrer Tochter gut geht, sie keine Beschwerden hat, sollte Sie das Antibiotikum nicht einnehmen.

Liebe Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Können die Keime von selbst wieder verschwinden ?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Beantworten Sie auch noch meine letzte Frage ?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Können die Keime von selbst wieder verschwinden?

Ja, in aller Regel tun sie das. Das Immunsystem wird sie entfernen.
Tut mir leid, ich war gerade im Auto unterwegs.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Alles klar, vielen Dank.

Bitte sehr und alles Gute.

Sie dürfen mich gerne bei Unklarheiten in diesem Chat noch einmal anschreiben.