So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2594
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Seit einigen Tagen habe ich Kribbeln in meiner linken Hand

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit einigen Tagen habe ich Kribbeln in meiner lin***** *****d und am linken Fuß Rücken. Kann es sein, dass dies von meinen Schulterbeschwerden ausgelöst wird ? Ab und an habe ich 2 taube Zehen am linken Fuss. zB beim Joggen... Ich muss dazu sagen, das ich sehr sehr lange hohe Schuhe trage und momentan viele Verspannungen im unteren Rücken, und in der BWS habe.
Ein Blutbild und EKG wurde vor Kurzem gemacht und es war alles in Ordnung.
Können diese Gefühlsstörungen von den Verspannungen kommen. Warum sind diese Störungen nur auf der linken Seite ?
Ich bin 47 und weiblich.

Guten Tag, ich bin Ortopäde mit langjähriger Erfahrung und helfe Ihnen gerne weiter.

Normalerweise kann nur auf Grund einer Schmerzangabe nicht auf irgendeine sichere Diagnose geschlossen werden. Dazu sind weitere Untersuchungen notwendig wie klinische körperliche orthopädische / internistische Untersuchungen, Röntgenaufnahmen / Kernspintomografie, Ultraschall u.s.w.

Prinzipiell kommen Schmerzen und Gefühlsstörungen in den Armen / Händen meistens von Nervenkompressionen der Halswirbelsäule oder im Verlauf des Plexus Cervicobrachialis (Hals-Arm-Nervenplexus), der von der HWS durch die Achsellücke in den Arm verläuft. Diese Nervenkompressionen können ausgelöst werden durch Bandscheibenschäden, Bandscheibenvorfälle, Engpässe, die durch knöcherne Vorsprünge, Zusätzl. Rippen oder Tumoren ausgelöster werden und andere Dinge. Zudem können Veränderungen am Gefäßsystem (Arterien, Venen) zu Schmerzen führen. Verspannungen sind seltener an Gefühlsstörungen beteiligt. Warum nur Störungen auf einer Seite auftreten und nicht immer gleichzeitig auf beiden Seiten liegt wohl daran, dass der Mensch nicht wie eine Maschine hundertprozentig symmetrisch gebaut ist, er ist Rechtshänder oder Linkshänder, die Leber ist rechts, die Milz links, das Herz liegt mehr links u.s.w. Deswegen wird auch die Wirbelsäule asymmetrisch belastet und wächst nicht immer kerzengerade.

Verspannungen der unteren WS können zu Gefühlsstörungen in den Füßen führen, entsprechend den Dermatomen (Hautareale der von Nervenwurzeln versorgten Gebiete) und können ein Hiweis auf Bandscheibenschäden der LWS sein. Entsprechende orthopädische Untersuchungen, Röntgenaufnahmen und ggf. MRT (Kernspintomografie)- Untersuchungen führen zur richtigen Diagnose.

Ich hoffe, Ihnen hiermit einen Weg aufgezeigt zu haben, wie Sie weiter vorzugehen haben, um zu einer richtigen Diagnose zu gelangen.

Wenn sie noch Fragen dazu haben, antworte ich gerne nochmals. Ansonsten bitte ich um eine positive Bewertung, indem Sie 3-5 Sterne anklicken, denn nur so erhalte ich einen Teil des von Ihnen eingezahlten Betrages. Ich wünsche Ihnen gute Besserung, mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

 

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.