So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 299
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Mein Sohn hatte kürzlich eine Erkältung. Am Sonntag hat er

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn hatte kürzlich eine Erkältung. Am Sonntag hat er sich nicht wohlgefühlt und hatte 37 Grad. Seither sagt er das er sich fühlt als hätte er fieber, hat aber tatsächlich keines. Ich bin etwas verunsichert was das sein kann. lg
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 25 Jahre männlich Lamotigrin Abilify Paroxat- wegen Epilepsie und autistischer Störung.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: starke Akne dafür Cremen Benzaknen Differin Gel.

Liebe Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Sie gerne bei der Beschwerde Ihres Sohnes unterstützen.

Hat Ihr Sohn noch weitere Beschwerden? Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schnupfen, Husten?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
nein hat er erst vor kurzem gehabt.

Danke für Ihre Rückmeldung. Nach durchgemachtem grippalen Infekt kann es einem noch eine Weile schlecht ergehen. Man fühlt sich schlapp, da der Körper seine Energie nach durchgemachtem Kampf gegen die Viren und Bakterien. Das ganze ist natürlcih auch ohne Fieber möglich.

Ich würde Ihrem Sohn die nötige Ruhe gönnen, die er braucht. Auch würde ich ein Medikament wie Ibuprofen (400mg) oder Paracetamol (1000mg) geben, damit der Allgemeinzustand etwas besser wird.

Beunruhigend ist die Situation meines Erachtens nicht. Sollte sich an dieser Situation in den nächsten wenigen Tagen nichts ändern, wäre eine Vorstellung beim Hausarzt sinnvoll und anzuraten.

Liebe Grüße.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
aber er war nach der erkältung wieder ganz gesund

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nach einem grippalen Infekt sind die Schleimhäute teils stark in Mitleidenschaft geraten, sodass es für weitere Viren einfach ist, diese zu infizieren. Ein neuer Infekt könnte sich ausbilden. Deswegen würde ich es zunächst abwarten und bei weiteren Symptomen nochmal zum Hausarzt.

Sie dürfen mich gerne über den weiteren Verlauf in Kenntnis setzen.

Liebe Grüße und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meinem Sohn geht es schon besser herzlichen Dank für Ihren Rat. Liebe Grüße

Oh, das freut mich. Dann wünsche ich Ihnen einen schönen Feiertag morgen.

Liebe Grüße.