So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30693
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Beule hinter dem Ohr, 28 Jahre, männlich, keine, Ich war vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Beule hinter dem Ohr
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 28 Jahre, männlich, keine
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich war vor einer Woche erkältet hatte aber kein Fieber

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, brauche aber noch ein paar Informationen.

Schmerzt die Beule? Kann man sie hin- un herschieben? Können Sie ein Foto davon hochladen?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Nein sie schmerzt nicht sie ist aber hart
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich weiß nicht ob man sie auf einem Foto sieht, ich kann es mal probieren
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Was kostet dieses Gespräch?

Wahrscheinlich handelt es sich um einen entzündeten Lymphknoten. Das kann man aus der Ferne aber nicht mit Sicherheit diagnostizieren, darum würde ich gern mal ein Foto ansehen.

Ich glaube, 36€. Ich bekomme die knappe Hälfte und werde in Dollar bezahlt.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
okay. ich lade ein Foto hoch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Genau an der Unterseite vom Ohrläppchen am Hals ist ein kleiner Knubbel man kann ihn besser ertasten
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Können Sie das Foto sehen?

Mal langsam, so schnell tippe ich nicht!Ja, ein bisschen kann man ihn sehen, da sind LYmphknoten. Also: Wenn es nur einer ist, ist keine Eile. Er kann wegen des Infektes anschwellen, und das ist manchmal auch einseitig. Dann ,müsste er aber bis Mitte nächster Woche wieder etwas abschwellen. Tut er das nicht, ist der Hausarzt gefragt, im Blutbild nach einer Entzündung zu suchen. Die kann z. B. in den Nebenhöhlen oder auch im Zahnbereich liegen.

 

Ein einzelner verdickter Lymphknoten macht keien Sorgen bzgl. Leukämie; hat man die, sind mehrere

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Okay und würde sich ein Lymphknoten auch so hart anfühlen? Es fühlt sich so an als ob da eine Beule wäre...

.... geschwollene Knoten auf beiden Körperseiten. Aber das Blutbild des Arztes gibt auch darüber Aufschluss, ich würde mich nur nicht davor fürchten.

 

Ja, er kann sich auch so hart anfühlen, wen er ein bisschen vernarbt ist,

 

Therapieren kann man den Knoten nicht, außer dadurch, ihn in Ruhe zu lassen. Je mehr man ihn betastet, umso mehr schwillt er an.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Okay aber es ist ziemlich sicher nichts womit ich vor kommender Woche zum Arzt müsste, korrekt? (außer es würde schlimmer werden)

Korrekt. Es gibt keine denkbare Erkrankung, die einen Besuch vor nächste Woche nötig macht!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Okay, gut danke für Ihre Hilfe

Sehr gern geschehen!