So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2017
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Bei uns in der Kinderkrippe geht gerade die Mundfäule rum.

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei uns in der Kinderkrippe geht gerade die Mundfäule rum.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 20 Jahre alt, nehme nur die Pille Femikadin 20 und ich bin weiblich. Ich bin mir nicht sicher was ich tun soll, weil ich Bläschen auf meiner innen oberen lippe gesehen habe und ich weiß nicht ob das ebenfalls mundfäule ist.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Gestern Nacht hatte ich Halsschmerzen und ja hab Angst das ich mich angesteckt habe.

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Arbeiten Sie in der Kinderkrippe ?

Ist es Ihnen möglich Fotos hochzuladen, möglichst deutliche ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Haben Sie vielen Dank.
Ich hoffe sie können mir sagen, ob das schlimm aussieht und ich zum artzt lieber gehen sollte oder ob das nichts beunruhigendes ist.
Ja, ich arbeite in der Kinderkrippe und ein Kind aber nicht aus meiner Gruppe hatte die Mundfäule. Aber es hat sich erst heute rausgestellt, dass sie es hat.
Mit freundlichen Grüßen
Sita T.

Vielen Dank. Die Mundfäule (Gingivostomatitis herpetica) ist eine Infektion mit dem Herpes Simplex Virus Typ I. Wenn das zum ersten Mal auftritt, kann es ziemlich heftig ausfallen, als sog. Erstmanifestation.

Ihre Fotos passen zur Gingivostomatitis herpetica, nicht zu stark ausgeprägt, aber auch nicht wenig. Die Halsschmerzen gehören dazu. Sinnvoll ist es schon, daß Sie zum Arzt gehen und das Medikament gegen Herpes-simplex-Virus I, Aciclovir, verordnet bekommen. Sie sollten auch krankgeschrieben werden, damit Sie die Kinder nicht weiter anstecken können.

Außerdem können Sie behandeln mit: Mundspülungen (Betaisodona-Mund-Antiseptikum, einige Spritzer auf ein glas Wasser, je eine Minute spülen und Gurgeln), Dynexan Mundgel.

Wenn Sie keine weiteren Fragen mehr haben, bitte ich um eine positive Bewertung mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung !

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.