So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30348
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Schönen Guten Tag, Seit meinem Schlaganfall (Juni 2017) habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Schönen Guten Tag
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Seit meinem Schlaganfall (Juni 2017) habe ich zudem noch epileptische Anfälle gekommen ( der erste war Dez 2017, der letzte war 05.10).
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Eine Geschlechtsumwandlung, arterieller Hypertonus. Bin bei Dr. Schneider (Flensburg) in Behandlung.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Welche Frage haben Sie denn an uns?

Sie haben meine Frage gelesen. Möchten Sie mir nicht antworten? Ich brauche doch ein paar Informationen, um Sie angemessen zu beraten, und habe nicht einmal Ihre konkrete Frage, nur eine "Zustandsbeschreibung"; ich warte auf Ihre Rückmeldung! Bitte schreiben Sie in das untere weiße Fach und drücken den grünen Button zum Senden.

Das kostet nichts extra, und auch telefonieren müssen wir nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ob es ratsam ist, eine spezielle klinik für Epilepsie um die Ursache zu finden und um die richtigen Medikamente zu finden

die Ursache müsste schon allein auf dem MRT Ihres Gehirns zu erkennen sein: Der Schlaganfall hat anscheinend einen Teil z. B. in Ihrem Schläfenlappen betroffen und zerstört, dessen Fehlen die Epilepsie auslöst. Wir haben das z. B., wenn der Schläfenlappen betroffen ist. Die Ursache ist also ganz klar.

Die Einstellung macht man normalerweise ambulant, weil man dafür ja nicht im Krankenhaus liegen muss. Gelingt das Ihrem Neurologen nicht?

Falls die Ärzte vor Ort ratlos sind, kann ich Ihnen eine ambulante Vorstellung hier empfehlen: https://www.mara.de/epilepsie-zentrum

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.