So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2095
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Mein rechtes Nasenloch ist verstopft, obwohl ich keinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein rechtes Nasenloch ist verstopft, obwohl ich keinen Schnupfen oder Erkältung habe. Das kam jetzt schon das dritte Mal vor. Beim Einatmen durch die Nase bekomme ich auf beiden Seiten Luft, sobald ich durch die Nase ausatme, geht das rechte Nasenloch zu. (So, als wäre etwas im Weg.)
Als es die letzten zwei Male vorkam, ging es so plötzlich weg, wie es kam. Es hat ungefähr eine Woche angedauert. Wenn ich liege, habe ich auch keine Probleme, da sind beide Nasenseiten offen.

Ich habe es mit Salzinhalieren probiert und Eukalyptus Nasenspray.

Ich muss dazu sagen, dass ich seit zwei Jahren normales Nasenspray verwende und versuche davon loszukommen. Leider habe ich damit angefangen, als ich durch meine Panikstörung Atemnot-Ängste bekommen habe.

Ich freue mich über eine Antwort!

Guten Abend,

danke, ***** ***** sich an uns wenden.

Welche Antwort würden Sie sich wünschen?

Ich denke, Sie haben Ihr Problem schon erkannt...

Durch die langfristige Anwendung des Nasensprays hat sich etwas verändert an Ihrer Schleimhaut.

Es ist nichts Schlimmes, meistens vergeht es von allein wieder, aber es ist lästig und es wird vermutlich nicht besser werden, wenn Sie weiterhin das Nasenspray benutzen.

Zur Sicherheit können Sie sich einen Termin beim HNO-Arzt geben lassen, damit er sich die Schleimhäute anschaut und Ihre Nasenscheidewand, aber aller Wahrscheinlichkieit nach wird er Ihnen sagen, dass alles ok ist und das ist ja dann auch wirklich gut so.

Reduzieren Sie den Einsatz des Nasensprays so wie Sie es ohnehin schon vor hatten und geben Sie dem Körper ein wenig Zeit, damit er sich wieder regeneriert.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für Ihre Genesung

Dr. SChaaf

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Morgen,
Danke für Ihre Antwort!
Nun, ich dachte, das es vllt etwas mit den Nebenhöhlen wäre, Denn das rechte Nasenloch bekomme ich nicht freigeschnäuzt und Das normale Nasenspray wirkt auch auf dieser Seite nicht. Nur wenn ich liege ist es frei.
Dann begebe ich mich nun auf Entzug ;-) Vielen Dank!

Gute Besserung !