So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30353
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ist es sinnvoll, eine 14x10x10 cm große Leberzyste

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist es sinnvoll, eine 14x10x10 cm große Leberzyste laparoskopisch zu therapieren/entfernen? Habe mir dieses raumfordernde Hämatom oder Zyste bei einem Sturz im Badezimmer zugezogen vor etwa 3 Monaten. Die Leberwerte sind seither um das 3fach gestiegen!
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: weiblich, 78 J., Blutdruck, Cholesterin, Speicheldrüse, Xarelto nach Isolation Pulmonalvenen wegen Vorhofflimmern.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Mein Allgemeinzustand ist stabil, keine Schmerzen, nur das Gefühl, dass der Magen schneller voll ist und ich mich nicht bücken kann, ohne dass der Mageninhalt nach oben rutscht. Nebenbei habe ich auch noch freie Flüssigkeit im Bauchbereich, bei der man auch nicht weiß, woher die kommt. Magen, Darm, weibliche Organe sind o.B., wegen Herz habe ich heute einen T beim Kardiologen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Hier ist allerlei unklar: Ist es eine Zyste oder ein Hämatom? Das ist ein gravierender Unterschied, und eine Zytse wächst spontan, aber nicht nach einem Sturz.

Sie haben meine Frage gelesen. Möchten Sie mir nicht antworten? Ich brauche doch ein paar Informationen, um Sie angemessen zu beraten, und warte auf Ihre Rückmeldung! Bitte schreiben Sie in das untere weiße Fach und drücken den grünen Button zum Senden.

Das kostet nichts extra, und auch telefonieren müssen wir nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Entschuldigung, bin einfach noch nicht zum Antworten gekommen. Inzwischen habe ich einen OP Termin im hiesigen Krankenhaus. Ob Zyste oder Hämatom? Kein elektronisches Bild gibt Aufschluss. Tatsache ist, dass bei einem CT im August '19 sich ein ca. 4 cm Durchmesser Flüssigkeitssaum mit teils Kompression des Lebergewebes gezeigt hat. Verdacht auf einen Unfall konnte ich bestätigen, weil ich im Bad gestürzt und auf den Badewannenrand geprallt bin. Bereits am 18.9.19 ergibt eine Sonographie im Krankenhaus eine zystische Raumforderung von ca. 17x14x10 cm mit echofreiem Inhalt. Die Leber wird dadurch komprimiert, ist aber homogen kontrastiert. Bei allen Unklarheiten habe ich mich am Dienstag wieder im Krankenhaus vorgestellt und in einer Sprechstunde mit einem Oberarzt der vizceralchirurgischen Abteilung eine Bauchspiegelung mit Zystenentdachung aufgrund der Größe vereinbart. Die OP wird am 13.11.19 stattfinden. Soweit mein heutiger Wissensstand.
Ich bin natürlich sehr beunruhigt, weil auch eine offene OP im Raum steht falls eine Laproskopie nicht möglich ist wegen innerer Verwachsungen von eine Pakreas-OP im Jahr 1988. Aus diesem Grund habe ich diese Internetanfrage gestartet - war eher eine Hilfeschrei!!!
Danke für Ihren Einsatz! Letztendlich liegt die Entscheidung gänzlich in meiner Hand, ärztlicherseits werde ich gut unterstützt und versorgt vor Ort. Mit freundlichen Grüssen - Ingrid Frank -

Danke für die Information! Da Sie nun mal Geld für meine Beratung angezahlt haben, sollen Sie auch beraten werden.

Eine echofreier Inhalt spricht gegen Blut und für eine Leberzyste, auch ist ein Hämatom nicht so scharf begrenzt wie eine Zyste. Auf alle Fälle sollte man vor dem Eingriff noch eine Echinokokken- Serologie machen! Falls die Zyste durch einen Fuchsbandwurm bedingt ist, sollte man sie nicht operieren! Der Anstieg der Leberwerte passt weder zu einem Hämatom noch zu einer simplen Zyste!

 

Ich würde mir bei einem Hepatologen (Leberspezialist) eine zweite Meinung holen, denn ich befürchte auch eine offene OP, die vielleicht gar nicht sinnvoll oder kontraproduktiv ist. Ist Ihre örtliche Klinik klein, würde ich mich, falls überhaupt, in der benachbarten Uniklinik operieren lassen.

 

Die Serologie (Blutuntersuchung auf Antikörper) kann und sollte der Hausarzt machen.

 

 

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.