So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Kann ich mit absoluter arrythmie Auto fahren, 66 Jahre

Kundenfrage

Kann ich mit absoluter arrythmie Auto fahren
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 66 Jahre Metropol xarelto
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ablation vor 2 wochen
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Manuel Metzger hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer. Es tut mir leid, dass sich bisher kein Experte auf Ihre Frage gemeldet hat. Mein Name ist Dr. Metzger und ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit bereits 10jähriger Erfahrung. Da Herzrhythmusstörungen auch bei Kindern und Jugendlichen eine Rolle spielen, möchte ich Ihnen gerne meine Hilfe anbieten. Gern werde ich mich mit Ihrem Anliegen beschäftigen. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich Ihre Antwort formuliere. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Experte:  Manuel Metzger hat geantwortet vor 9 Tagen.

Es tut mir leid, dass Sie unter einer Herzrhythmusstörung leiden, die Sie an Ihrer Fahreignung zweifeln lässt. Zur Einschätzung der Fahrtüchtigkeit gibt es konkrete Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, die hier einsehbar sind: https://leitlinien.dgk.org/files/2011_Pocket-Leitlinien_Fahreignung.pdf

Zunächst hätte ich einige Fragen an Sie, um Ihre Situation besser einschätzen zu können:

  • Wie genau heißt Ihre Art der Arrhythmie? Sehen Sie dazu auf dem letzten Arztbericht nach, was als Diagnose vermerkt wurde
  • Ist bei Ihnen jemals eine Bewusstlosigkeit aufgetreten oder hatten Sie vielleicht auch nur einmal das Gefühl gleich ohnmächtig zu werden? Sind Sehstörungen im Zusammenhang mit der Rhythmusstörung aufgetreten? Falls ja, wie lange ist die letzte Situation in dieser Richtung her?
  • Sind Sie Privatfahrer oder Berufskraftfahrer?
  • Tragen Sie einen Schrittmacher?
  • Nehmen Sie außer Metropolol und Rivaroxaban (Xarelto) noch andere Medikamente ein?
  • Besteht eine Herzgrunderkrankung, z.B. eine Koronare Gefäßkrankheit, eine Herzinsuffizienz, Klappenprobleme, etc.?
  • Leiden Sie unter Bluthochdruck?
  • Wie hat sich die Situation nach der Ablation vor 2 Wochen entwickelt?

Herzliche Grüße,

Ihr Dr. med. M. Metzger

Experte:  Manuel Metzger hat geantwortet vor 4 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

jetzt habe ich gar nichts mehr von Ihnen gehört. Sind Sie noch an einer Beratung interessiert? Über eine kurze Rückmeldung freue ich mich sehr.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger