So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2097
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Fragen zu Tetanus und Verbrennung, 37, weiblich, nur Pille,

Diese Antwort wurde bewertet:

Fragen zu Tetanus und Verbrennung
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 37, weiblich, nur Pille
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich habe mich am Mittwoch Abend mit kochend heißem Wasser an beiden Waden verbrüht. Bin am Donnerstag zum Arzt und habe mich behandeln lassen. Am Freitag habe ich eine Tetanus und diphterie Kombi Spritze erhalten. Meine letzte Tetanus Impfung war schon längere als 10 Jahre her.
Nun meine Frage, kann ich mich dennoch mit Tetanus infiziert haben? Wunde war immer verbunden etc..! Vielen Dank

Guten Morgen,

danke, ***** ***** sich an uns wenden.

Die Wahrscheinlichkeit, sich bei einer Verbrühung mit Tetanus geht gegen Null. Tetanuserreger sind Erde, Staub, toten Tieren etc zu finden. Damit hatten Sie ja offenbar keinen Kontakt. Bei einer Verbrühung, die desinfiziert und sauber gehalten wurde, ist die Gefahr sich zu infizieren an sisch nicht gegeben. Nur aus Sicherheitsgründen gilt für Wunden durch Verbrühung die selbe Impfempfehlung wie bei allen offenen Wunden.

Hilft Ihnen das weiter?

Sonst fragen Sie btte nach.

Gute Besserung

Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort. Nun eine letzte Frage - meine beiden Waden sind ja von der Wunde her noch sehr offen.
Wenn ich längere Zeit liege oder sitze und dann aufstehe, kann ich die erste Zeit kaum auftreten. Fühlt sich an, als wäre die Verbrennung bis in den Muskel. Das dauert dann ein wenig dann kann ich den Fuß normal belasten. Ansonsten habe ich keine größeren schmerzen mehr. Ist das mit o.g. Schmerzen normal?

Ja, das ist normal, wenn die Verbrennung sehr ausgedehnt ist. In Ruhe kommt es zu Verklebungen, die sich beim bewegen erst wieder lösenmüssen und das macht diese Missempfindungen. Das wird im Laufe der Zeit von allein besser, allerdings braucht man schon ein wenig Geduld :)

Gute Besserung

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für die ausführliche und informative Antwort. Ich habe gestern Nacht schon Dr. Google gefragt, ob das nicht Muskelkrämpfe als Anzeichen für Tetanus sein können. Hab mich wohl umsonst verrückt gemacht ��

Ich verstehe ...

Aber davon ist nicht auszugehen. Alles Gute

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke

Gern geschehen