So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 490
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, bei mir wurde vor 12 Wochen eine Borreliose

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: bei mir wurde vor 12 Wochen eine Borreliose diagnostiziert. Zecke war noch da, Erythema stark lilafarben nach ca. 2 Wochen. Dann Doxycyclin 100 mg für 6 Wochen. Jetzt Schmerzen in Leiste, Hüfte, Knie und brennende und stechende Schmerzen in unterschiedlichen Muskelbereichen. Gestern Ergebnis IGM hoch positiv, IGG allerdings unter Norm. Verordnung durch HA noch einmal Doxy jedoch 200 bis 400 mg.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Bin jetzt verunsichert, da IGM ja noch sehr lange erhöht sein kann. Die hohe Dosis Doxy macht mich ziemlich unsicher. Ist es notwendig oder sollte man erst weitere Tests machen?

Sehr geehrte Kundin/sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Die hochposiviten IgM werde deuten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine weiterhin aktive Borrelien Infektion hin.

Ihre Symptome passen ebenfalls dazu.

Ich schließe mich der Ansicht Ihres Hausarztes an,dass nun eine hochdosierte Doxycyclin Therapie richtig ist!

Diese nicht durchzuführen waere mit erheblichen Gefahren auch für das Nervensystem verbunden!

Daher sind bei fachlich korrekter Therapie aktuell keine weiteren Tests erforderlich!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Zuerst einmal vielen Dank für die Antwort. Doch bitte noch einmal kurze RM, wie hoch sollte Ihrer Meinung die Dosierung jetzt sein, da ich ja schon 6 Wochen mit Doxy 100mg behandelt wurde?

Eine aktuelle Dosis von mindestens 200mg pro Tag halte ich auf jeden Fall für erforderlich!

400 mg pro Tag sind - sagen wir mal :"etwas gewagt" ,wenn Ihr behandelnder Arzt jedoch die Chancen dieser Hochdosistherapie höher als die Risiken ansieht, dann würde ich seinem Rat dennoch folgen!

Haben Sie noch weitere Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein, ich denke soweit alles beantwortet. Vielen Dank

Gern geschehen!

Ich wünsche Ihnen eine rasche Genesung!

...und würde mich über ein paar "Sternchen" ( Bewertung meiner Antwort) sehr freuen! Danke!

Machen Sie es Gut!

Ihr A.Stein

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die freundliche Bewertung meiner Antwort!

Alles Gute! A.Stein