So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30354
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe seit ca. 2 Jahren nadelstichartige Schmerzen in Höhe

Kundenfrage

Habe seit ca. 2 Jahren nadelstichartige Schmerzen in Höhe BWS Bereich und beider Schulterblätter. Vermutlich nach einer damailgen Einrenkung der 4. Costa links. Dadurch hat sich meine Anatomie verändert und die Schmerzen hervorgerufen. Bin seit 3 Monaten auf Valaron 100/8 2 x täglich, ohne nennenswerte Schmerzlinderung. Versuche seit 2 Wochen durch Muskeltraining in einem Gesundheitsstudio die Schmerzen zu lindern. So richtig ist eine Schmerzlinderung noch nicht zu erkennen. Auf jeden fall werden die Schmerzen dadurch nicht stärken. Können sie mir ein anderes, evtl. hilfreiches Medikament empfehlen, welches ich zur Überbrückung meiner Rücken - Trainingsstunden nehmen kann. Denn mit geringeren Schmerzen lässt es sich wohl leichter trainieren. mit dank im voraus.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Wie schon geschrieben, Valoron. Wegen 3 - Pass OP im Jahr 2008 Candesartan 2 x 16 mg, Bisoprolol 5 mg und 2,5 mg abends, Xarelto 20 mg , Artovastatin 40 mg 1 x. Sonst keine weiteren Medikamente. 64 Jahre alt, männlich.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Habe letztes Jahr schon Amitryptilin 4 Monate, , Oxycodon 2 Monate, Gababetin 1 Monat ausprobiert, ohne ausreichende Wirkung
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 17 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wurden Sie orthopädisch untersucht und behandelt? Welche Schmerzstufe (1bis 20) haben Sie derzeit? Ist es tatsächlich das erste Mal, dass Sie trainieren in den beiden Jahren?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ja, MRT HWS und BWS , Schulter links waren unauffällig. Röntgen HWS bis Becken auch unauffällig. Bisher wurde ich immer nach Schmerzstufe 1- 10 gefragt. Zur Zeit 6-7. Mit dem Training habe ich es hier und da mal in den 2 Jahren probiert. Aber immer wieder wegen Schmerzen nach 5 bis 10 mal abgebrochen. Zur Zeit halte ich längücer durch. Seit ca. 4 wochen 3 x wöchentlich überwiegend oberer Rücken unter Aufsicht.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Bin besser telefonisch unter###-##-####erreichbar.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Uni Köln. Neurologie vor ca. 4 Wochen keine neurologischen Defizite, allseits klar.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 17 Tagen.

Telefonieren wäre eine kostenpflichtige Extraleistung, es geht aber auch schriftlich. Sorry, ich habe mich vertippt, meine natürlich 1-10. Das ist sehr schmerzhaft! Ich halte es darum für sinnvoll, dass Sie hausärztlich noch Entzündungswerte bestimmen lassen. Sind die erhöht, wäre ein Versuch mit Kortison gerechtfertigt. Sind sie es nicht, würde ich die Tilidindosis halbieren und mit Naproxen zusätzlich behandeln, um auch die entzündliche Komponente mit zu behandeln. Das geht so, falls Ihre Nieren gesund sind.

Der Sport ist immens wichtig, kann sich aber erst in ein paar mehr Wochen auswirken, darum brauchen Sie "Biss" und Geduld. Beides wünsche ich Ihnen!

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sorry ich meinte Valoron 100 - 8 mit Naproxen, morgens und abends eine. Sie sind nicht ausreichend schmerzlindernd. Am Mittwoch war ich noch in eine offenen Sprechstunde bei einem Neurologen -ohne Termin- kam glücklicher Weise auch dran. Er sagt, Valoron sei nicht hilfreich. Schmerz reduzierend empfahl er es mal mit 30 - 60 mg Duloxetin zu versuchen. Ich möchte das auch versuchen. Kann ich Valoron absetzen und am nächsten Tag es mit Duloxetin versuchen, oder muss ich eine Warte Zeit einhalten ?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 17 Tagen.

Das können Sie ohne Wartezeit tauschen. Valoron ist Tilidin, und das ist wirklich nicht optimal.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring