So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2479
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich habe seit 3 Tagen ein ziehen im unterschenkel, aber auch

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit 3 Tagen ein ziehen im unterschenkel, aber auch manchmal im oberschenkel. Es kommt immer wieder manchmal im liegen, manchmal im stehen und eben an unterschiedlichsn bereichen im linken bein. Es ist etwas schmerzhaft aber nicht extrem schlimm einfach unangenehm und beängstigend. Ich muss dazu sagen, dass ich dieses jahr schon 2 mal beim arzt war weil ich dachte ich habe thrombose, war jedoch nie etwas. Ich bin 20 nehmw keine hormonelle verhütung umd hane auch keine vorbelastung. Ich bin ein Angstpatient. Ketzt weiß ich nicht ob ich in die notaufnahme soll pder am
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 20, weiblich, keine medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein :)

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Das, was Sie beschreiben, klingt nicht nach Thrombose. Zur Abklärung Ihrer Beschwerden sollten Sie in der nächsten Zeit beim Orthopäden vorstellig werden, um Ihre Lendenwirbelsäule untersuchen zu lassen. Ein MRT kann beispielsweise Einengungen von Nervenwurzeln ausschließen, die das Bein ja versorgen. Ein Notfall ist dies nicht und kann daher über Terminvereinbarung in einer orthopädischen Praxis geplant untersucht werden. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke für die Antwort, und das die zehen kalt sind liegt ws auch nicht daran ?

Nein, keine Sorge, das ist kein Zeichen einer Beinvenenthrombose.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke, ***** ***** mich grad echt beruhigt :)

Gern geschehen! Schönes Wochenende! Wären Sie noch so freundlich, mich durch das Anklicken der Bewertungssterne zu bewerten. Herzlichen Dank und alles Gute Ihnen!

Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.