So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 760
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Leide an Spinalkanalsteose, 82 Jahre jung, weiblich. ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Leide an Spinalkanalsteose
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 82 Jahre jung, weiblich.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ein Arzt sagt, es gibt nur noch die Möglichkeit einer OP. Ein anderer sagt, ich solle es mir gut überlegen. Ich habe eine Niereninsuffienz und COPD.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Um Ihnen hier einen guten Rat geben zu können benötige ich antworten auf folgende Fragen:

Wie aktiv sind Sie? Schränkt Sie diese Spinalkanalstenose ein? Welche Beschwerden haben Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Leider bin ich der englischen Sprache nicht mächtig. Die Beantwortung bedeutet also für mich Schwierigkiten. Laufen geht ca. 500 m . Dann habe ich starke Schmerzen in beiden Beinen - rechts mehr. Der Spinalkanal ist an 2 Stellen noch 2 mm und an 2 Stellen 4 mm breit. Da ich an einer Niereninsuffienz leide (durch jahrelange starke Medikamenteneinnahme) werden durch eine 2-stündige Narkose meine Nieren ja stark geschädigt.
Ich weiß, ich muß meine Entscheidung selbst treffen. Aber ich versuche, alle Möglichkeiten auszuschöpfen
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Bin sehr enttäuscht! Alles war auf englisch - wurde auch nicht übersetzt. Man schrieb mir nur dauernd, was ich bezahlen soll. Hatte den gewünschten Betrag auch sofort per PayPal überwiesen.
Das kann ich nur "Abzocke" nennen und keine Hilfe!
Jutta Larws

Langsam, ich möchte wirklich helfen. Das, was Sie auf englisch erhalten, kommt direkt von dieser Internetseite und nicht von mir. Wahrscheinlich erhielten Sie eine Frage, ob Sie mit mir telefonieren wollen. Das würde extra kosten, wir müssen aber nicht telefonieren. Ich berate Sie gerne schriftlich und auf deutsch. Ich verfasse jetzt eine erste Beratung und melde mich damit gleich.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Hallo und lieben Dank für Ihre Antwort. Bitte verstehen Sie meinen Unmut. Wenn Sie mir bitte Ihre genaue Telefonnummer geben rufe ich Sie an. Das muss nicht heute Abend sein. Aber ich bin ein wenig verzweifelt und möchte noch eine Meinung hören. Freundliche Grüße Jutta Larws

Das Alter und die Niereninsuffizienz sind tatsächlich überlegenswerte Gründe, die gegen eine Dekompressions-OP sprechen. Sofern noch nicht geschehen, könnte mittels epiduraler Injektion eine Linderung versucht werden. Spezielle, physiotherapeutische Mobilisation der Wirbelsäule und Muskeldehnung kann weitere Fortschritte bringen.

Sollte dies keine Verbesserung bringen, sollte eine operative Therapie trotz Begleiterkrankungen erwogen werden. Diese Dekompressionen können heute mittels Mikroskop und minimalinvasiv durchgeführt werden. Die Narkosen hierfür sind mittlerweile sehr gut verträglich und beeinträchtigen die Nierenfunktion kaum noch. Ich darf laut AGB dieser Seite meine Telefonnummer hier nicht einstellen. Ich bin genauso Nutzer dieser Seite wie Sie, nur eben der Berater. Ich möchte nicht meine Tätigkeit hier gefährden.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Lieber Herr Dr. Landinger, ich bedanke ***** ***** herzlich für Ihre Antwort. Ich denke, es hat mir ein wenig weiter geholfen. Ich werde weiter im Internet recherchieren.
Aber Sie waren eine große Hilfe für mich.
Herzliche Grüße
Jutta Larws

Sehr gern geschehen. Alles Gute Ihnen und herzliche Grüße zurück!

Könnten Sie abschließend noch eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne rechts oben abgeben? Das wäre sehr nett und hilft mir bei meiner weiteren Tätigkeit hier. Es kostet Sie nur einen Klick, keinen einzigen Cent mehr.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde ich sehr gut beraten

Es werden noch ein paar Nachrichten kommen, bitte einfach ignorieren und nicht mehr antworten.

Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.