So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2616
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Ich hatte am 17.9. eine Wirbelkanalstenose-OP an L5 links

Diese Antwort wurde bewertet:

ich hatte am 17.9. eine Wirbelkanalstenose-OP an L5 links unter Vollnarkose. Die Wunde verheilt gut und ich nehme keine Medikamente. Physiotherapie habe ich angefangen. Seit gut einer Woche plagt mich jedoch massiver Schwindel im Sitzen und im Stehen. Ist das normal nach einer solchen OP? Sollte ich evtl. mehr Ruhe halten? Ich versuche Sitzen, Laufen und Stehen im ausgewogenen Verhältnis zu halten, allerdings wird mir nach 20 bis 30 min Sitzen schlecht/schwindlig und ich muss mich hinlegen, dann ist es aber schnell wieder okay. Haben Sie eine Idee, was ich hier tun kann?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 42 Jahre, weiblich, keine Medikamente außer Ibuflam 600 bei Bedarf. In den letzten Tagen habe ich aber keine genommen. Bis letzte Woche Mittwoch 3 Tage Stosstherapie 3 Tage Fortecortin 4 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Wenn mir schwindlig ist, ist der RR sehr niedrig, 99/55

Guten Tag, ich bin Orthopäde mit langjähriger Erfahrung und helfe Ihnen gerne weiter.

Schwindel ist ein sehr allgemeines Symptom und kann bei vielen körperlichen Problemen auftreten. Im folgenden zähle ich einige Ursachen auf ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Nach einer schweren OP, die Sie erlitten haben, denkt man zuerst an eine "Blutarmut" infolge Blutvrlustes nach der Operation. Haben Sie zu wenig rote Blutkörperchen oder zu wenig Hb? Lassen Sie es überprüfen. Haben Sie zu wenig Fe (Eisen)? Wenn Sie sich noch nicht körperlich erholt haben, könnte der Blutdruck zu niedrig sein!

Nach Cortisongabe (Fortecortin!) kann der Blutdruck auch sehr ansteigen, was ebenfalls zu schwindel führen kann.

Welche Stoßtherapie (meinen Stoßwellen-Therapie?) haben Sie erhalten und vor allem wo, an welcher Stelle am Körper wurde diese durchgeführt. Sie darf auf keinen Fall in der Nähe der Wirbelsäule durchgeführt werden oder an sensiblen Körperteilen wie Sinnesorganen, Gehirn oder Nerven, da diese dadurch geschädigt werden könnten, was ebenfalls zu Schwindel führen könnte.

Gerne antworte ich nochmals, wenn Sie mir weitere Informationen geliefert haben. Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

--------------------

Wenn Sei keine weiteren Fragen mehr dazu haben, bitte ich um eine positive Bewertung, indem Sie 3-5 Sterne anklicken, denn nur so erhalte ich einen Teil des von Ihnen eingezahlten Honorars.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Herzlichen Dank. Demzufolge würde ich meinen Hausarzt kontaktieren und mir Blut abnehmen lassen? Ich hatte eine „Stosstherapie“mit Fortecortin 4 mg 3 Tage, mit je 3 Tabletten, weil mein Bein aufsteigend taub wurde. In der Zeit hatte ich heftiges Herzrasen, was nach dem Absetzen besser wurde. Ich komme insgesamt seit der OP nicht richtig auf die Beine und bin vielleicht bei 70 % meiner Leistungsfähigkeit. Ist das immer noch normal zu diesem Zeitpunkt? Die OP wurde über einen 3 cm Hautschnitt gemacht. Kann man da viel Blut verlieren? Den Schwindel hab ich nur im Sitzen und Stehen, im Liegen ist alles weg.

Vielen Dank für die Rückmeldung. Es war also keine Stoßwellentherpie, sondern nur eine kurze Gabe von Fortecortin, was das Herzrasen erklärt. Die Schwäche ist nach so einer OP noch normal. Viel Blut haben Sie demnach wohl nicht verloren. Wenn es Ihnen nur im Sitzen und Stehen schwindelig ist, handelt es sich um einen orthostatischen Schwindel, der dadurch entsteht, dass noch nicht ein genügend hoher Blutruck aufgebaut werden konnte. Trinken Sie viel Flüssigkeit, um das Blutvolumen aufzufüllen und den Blutdruck zu steigern. Die Blutwerte sollten Sie jedoch trotzdem kontrollieren lassen.

Gute Besserung, Dr. Nowak

----------------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewrtung abzugeben, danke.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Herzlichen Dank. Das werde ich machen. Einen schönen Abend noch. VG

Danke ***** ***** Besserung, Dr. Nowak