So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 202
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Tag, ich hätte ihnen schonmal geschrieben. Meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich hätte ihnen schonmal geschrieben. Meine symptome sind morgen da extrem verschleimter husten und dann den ganzen Tag Reiz im Hals und eine Seite der Nase ist zu. Das habe ich jetzt schon über 1 Jahr. War mal 2 Monate fast weg und jetzt ist es wieder ganz schlimm. Nnh sind schon operiert worden. Ich weiss nicht mehr was mir etwas Erleichterung schaffen würde. Der Schleim ist mit gelben Stücken und teilweise braun. Was könnte es sein? Und was kann ich dagegen tun. Löser oder stiller. Ich werde irre und immer wie ein kloss im hals.Liebe grüsse

Guten Tag,

ich werde Ihnen im Laufe des Tages nochmal ausführlich schreiben.

Liebe Grüße.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo Herr Doktor.Ich muss ihnen noch mitteilen, dass ich an angsstörungen und Depressionen leide. Mr in Psychiater und auvh Nein Therapeut sind der Meinung, dass alles nur psychisch bedingt ist durch meine Panik. Schleimlöser nützt mir gar nix, da wird der Reiz nur noch schlimmer. HNO sagt, Nase sieht gut aus, nur leicht gereizte schleimhäute.
Nehme venlafaxin und pregabalin zur Nacht. Psychiater sagt. Auch die permanente Anspannung führt zu mehr schleimbildung. Ich solle eher die Psyche behandeln. Ggg. Dann eher mal ein stiller zum beruhigen der nerven. Habe im Moment auch ganz schlimm angst.
Hab vorgestern eine ph metrie und mannometrie bekommen, um zu gucken, ob reflux vorliegt. Das Ergebnis bekomme ich Montag. Obwohl der Arzt eher nicht daran glaubt, dass die halsbeschwerdendaher kommen.Kann das echt die Psyche sein? Dieser kloss im Hals mit schleim gefühl. Schilddrüse wurde such nachgeguckt und auch libge geröntgt ubd antikörper bestimmt. Alles ohne befund. Und könnte ich mal stiller probieren? Was sagen sie dazu?

Gut, dass Sie mir diese Informationen gegeben haben. Darauf werde ich auf jeden Fall miteingehen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke

Darf ich Sie bitten, sich mit von mir zur Verfügung gestellten Lektüre auseinanderzusetzen.

Im Anschluss schlage ich ein Gespräch hier im Chat oder per Telefon vor.

Hier der Link:

https://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Schluckstoerung-Dysphagie-psychische-Ursachen-Klossgefuehl-73751_9.html

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Habe ich gelesen. Also könnte es dir Psyche sein? Oder eher Trockenheit. Wäre denn da stiller evtl. Besser für dem Reiz? Löser macht es schlimmer.

Genau, die Psyche ist nicht selten Auslöser für ein Kloßgefühl im Hals. Es müssen allerdings alle anderen Ursachen durch entsprechende Untersuchungen ausgeschlossen werden.

Wenn Medikamente, die andere Ursachen wie Reflux etc. therapieren sollen, nicht wirken, deutet es auch auf eine psychische Ursache hin.

Medikamentös therapiert werden kann im Prinzip nur symptomatisch. Ein Hustenlöser wird also nicht viel helfen, wenn kein Schleim vorhanden ist. Ein Hustenstiller (wie Codeintropfen oder Silomat) können versucht werden, um den Hustenreiz zu unterdrücken.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ok....Danke, ***** ***** ich das mal.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hat man denn trotzdem das Gefühl, als ging da Schleim und man muss räuspern ständig. Von der psyche

Ja, das beobachte ich häufig. Es bessert sich automatisch, wenn man in besseren psychischen Zustand kommt.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ok...also kann ich silomat mal versuchen ?

Um zu versuchen, den Reizhusten etwas in den Griff zu bekommen, auf jeden Fall.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich nochmal. Ichbhuate morgends allerdings richtig schlimm so eine halbe Stunde nach dem aufatwjwn, mit viel Schleim. Woher kann das denn sein? Ich hab echt Angst.

Der Schleim kommt in der Regel aus der Nase und läuft in der Nacht unbemerkt den Rachen herunter oder wird direkt in der Lunge / den Bronchien produziert und sammelt sich in der Nacht an und wird dann morgens verstärkt abgehustet.

Bitte denken Sie daran, eine Bewertung abzugeben.

Vielen Dank.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe ja auch die Antikörper bestimmen lassen, also ana etc. Die waren alle negativ. Hab so schiss, dass es ein sjögren syndrom sein könnte. Wäre der ans dann positiv gewesen. Rheumafaktor auch negativ.

An ein Sjögren Syndrom habe ich bei Ihrer Krankengeschichte gar nicht denken müssen. Sie haben keine typische Anamnese für ein Sjögren beschrieben. Wenn auch die dazu passenden Blutwerte negativ sind, macht es ein Sjögren äußerst unwahrscheinlich.

Eine Ultraschalluntersuchung der Speicheldrüsen gibt zudem weiteren Aufschluss. Wenn auch hier nichts gefunden wurde, kommt es kaum noch in Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Antikörper wie gesagt waren negativ. Seitdem 4 bestimmt. Hab wieder im Internet gelesen, dass man da auch schleimfluss im rachen haben kann. Und trockene nase und rachen.

Wie lautet Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Die Frage ist halt, ob man diese Symptome bei sjögren auch hat. ?

Untypisch, beim Sjögren sind die aussagekräftigsten Symptome die Mundtrockenheit und die trockenen Augen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Trockenen Mund habe ich auch. Nehme aber auch antidepressiva. Könnte das auch daher sein?Bsg wurde auch bestimmt mit den Antikörpern. Der war 7 /11.Meinen sie, sjögren ist eher unwahrscheinlich. Steiger mich da voll rein

Ich denke, Sjögren ist eher unwahrscheinlich, weil keine objektiven Werte dafür sprechen.

Antidepressiva haben oft Mundtrockenheit als Nebenwirkung.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich glaube mein größtes Problem ist die Panik, die alle symptome nur schlimmer macht

Das wird häufig beobachtet, dass die Psyche Symptome entstehen lassen oder bereits bestehende Symptome durchaus verschlimmern kann. Daraus entsteht dann ein Teufelskreis.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Könnten die symptome vielleichtv auch einfach von einer chronischen Sinusitis kommen. Die habe ich laut ct auch leicht. Hat man da auch Schleim im rachen und klossgegühl?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der Schleim ist ja auch nur rechts und durch das naaenloch bekomme ich auch keine Luft.

Eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung macht häufig einen Schleimfluss von der hinteren Nase in den Rachen. Allerdings kann eine leichte Nasennebenhöhlenentzündung solch schwere Beschwerden nicht machen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Aber woher könnte es dann kommen?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Im ct stand vor einem Jahr sinusitis maxillaris und jetzt konstante sinusitis maxillaris

Ohne die Bilder zu kenn, kann ich keine verlässliche Aussage treffen. Sie hatten geschrieben, dass der HNO Ihre Nase außer einer leichten Reizung der Schleimhaut für in Ordnung hält.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Aber was denken sie denn, wo der schleim herkommt

Ich denke, es wird hauptsächlich Ihre Psyche im Sinne eines Globusgefühls sein. Wenig werden andere Faktoren wie Nasenatmungsbehinderung durch ein Nasenloch, Mundtrockenheit oder chronische Nasennebenhöhlenentzündung mitverantwortlich sein. Ggf. auch der Reflux (Ergebnis gibt´s am Montag).

Aber hauptsächlich wird es in Ihrem Fall psychisch bedingt sein.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Aber woher kommt denn der morgendliche extreme husten mit Schleim im Hals. Und mur brennt such mittlerweile die Zunge. Nehme venlafaxin und bromazanil. Kann das davon sein? Oder kommt daher nur der trockene Mund?

Entschuldigen Sie, ich denke, wenn Sie sich den langen Verlauf der letzten zwei Tage anschauen, werden Sie merken, dass ich Ihnen sämtliche Fragen, insbesondere Ihre Eingangsfrage, beantworten habe und wir uns langsam im Kreis drehen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja ich weiss, ich hab Einfach Angst, es ist was schlimmes ist. Oder nicht nehr weggeht. Der Schleim kommt dann aber nicht von dem venlafaxin oder? Ich Google immer weiter. Dann denke ich vielleicht ist es Asthma oder copd oder chronische Bronchitis.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Will nur wissen, woher der Schleim kommt. Der ist morgends echt fies gelb
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo Herr Doktor,Könnte es vielleicht auch Asthma sein odwe copd oder chronische Bronchitis? Lunge würde geröntgt, die war ok.Der Schleim klebt im hals fest.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo Herr Doktor. Komme gerade von der Besprechung beim.chirurgen. also es ist ein klarer reflux da, welcher auch sauer ist. Han aber ja nur die symptome im hals mit Schleim und nebenhöhlen., zungrnbtennen etc. Ich soll jetzt mal 3 Monate hoch dosiert ppi nehmen. Die Symptome im Hals gehen wohl so schnell nicht weg, wenn sie schon sind. Könnte das denn tatsächlich sein. Dass der Schleim und die reizung vom Magen kommt.?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Er sagte normal sei bis 14, ich hätte 40, das wäre wohl schon viel. Was auch immer das heisst.

Guten Tag,

Reflux ist eine mögliche Ursache der Beschwerden. Wenn die Untersuchung einen auffälligen Wert ergeben hat, wäre die Konsequenz, entsprechend PPIs einzunehmen.

Ob aber im Nachhinein der Reflux die Beschwerden auslöst, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Das muss man abwarten..

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gibt es denn Menschen, dir refux ohne Sodbrennen haben und nur Beschwerden in dem Atemwege? Ist es denn korrekt, dass es Wochen , monate dauern kann, bis die Beschwerden im Hals etc. Nachlassen? Weil sich die schleimhäute beruhigen müssen.?

Ja, das ist ein realistisches Szenario

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das jetzt? Das es das gibt? Oder das es so lange dauern kann? Oder beides? Oder muss das nach 1 Woche weg sein? Mit ppi?

Meine Antwort war auf beides bezogen

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke sehr
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Meine Frage nochmal...Könnte da s so ein stiller reflux sein. Erleben Sie sowas öfter in ihrer Praxis. Dass Menschen sinusitis, verschleimung etc vom magwn haben?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Macht venlafaxin trockene schlei heute?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Habe das Gefühl
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Guten Tag. Wie hatten schob mal gesprochen. Hab nun noch halsschmerzen dazu bekommen . Kann das von der sinusitis kommen? Welche ja vom.msgen kommen soll. Husten Morgen da fiese Klumpen aus. Ksnn man denn da nichts machen? Habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Jeder sagt ich soll jetzt erstmal bis Ende des jahres die magentabletten nehmen. Aber das kann man doch nicht aushalten. Irgendwas muss man doch gegen die symptome tun. Fühl mich mittlerweile richtig krank.


Kann man sinusitis echt vom Magen bekommen? Also von den Faden, völlig ohne Sodbrennen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Guten Tag, muss ich mich wieder neu anmelden?

Guten Tag,

ich habe Ihnen bisher nicht geschrieben, da unser Erstkontakt bereits über zwei Wochen her ist und Sie seither regelmäßig neue Fragen schreiben.

JustAnswer ist so konzipiert, dass Rückfragen und Verständnisfragen gestellt werden können, bis die Frage verständlich geklärt wurde. Wenn allerdings täglich neue Fragen zu einem grundsätzlichen Problem gestellt werden, das teilweise auch wiederholend, entspricht dies nicht mehr dem Konzept. Ich habe zum Teil den Eindruck bekommen, dass Sie eine neue Frage gestellt haben, ohne meine Antwort zur ersten Frage gelesen zu haben.

Liebe Grüße,

A. Franz

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Die Frage ist doch nur, ob dieser husten morgends durch die nnh kommt. Der ist sehr gelb.

Ausserdem hätte ich eine neue Frage, wegen einem Medikament. Darf ich das fragen?

Sie dürfen mich gerne persönlich anschreiben und eine konkrete Frage stellen. Verläufe wie diesen werde ich allerdings nicht mehr mitgehen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Wie kann ich sie denn privat anschreiben?

Das haben Sie schon einmal gemacht und geschrieben „ich habe meine Frage bereits gestellt“