So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30352
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit 3 Tagen einen massiven blauen Fleck

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe seit 3 Tagen einen massiven blauen Fleck auf der Brust. Muss dazu erwähnen dass ich seit 17 Jahren Silikon Implantate habe. Dieser bleue Fleck wird immer größer und sieht schlimm aus. Brust ist auch angeschwollen und leicht rot um die blaue Stelle und heiss.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 48 .. weiblich und habe seit gestern ibuflam 600 eingenommen (aus Verzweiflung) Ich habe seit 22 Jahren keinen Frauenarzt ...deswegen nimmt mich so schnell keiner hier an in Darmstadt .. habe bei 2 angefragt ..und die Wartezeit beträgt Wochen ... müsste dann eher in die Notfall Klinik wenn es schlimmer wird
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Evtl. dass ich mitten in der Menopause bin ... also hitzewallungen ..seit 4 Monaten keine RegelCustomer: Chat is completed

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Offensichtlich haben Sie einen Abszess entwickelt; wo der nun herkommt, kann man natürlich nicht sagen. Sie müssen damit nicht unbedingt zum Frauenarzt, die "erste Hilfe" kann auch ein Hausarzt machen oder der kassenärztliche Notfalldienst. Wo der ist, erfahren Sie unter Tel 116117, dann sollten Sie sofort dorthin gehen! Man wird dann sagen können, ob man zunächst mit einer Salbe und Antibiotika behandelt, oder ob man den Abszess chirurgisch behandeln muss.

Falls Sie nicht sofort in eine Klinik eingewiesen werden, gehen Sie bitte morgen zum Hausarzt. Er kann Ihnen einen Termin in der (seit neuestem vorgeschriebenen) offenen Sprechstunde eines Frauenarztes besorgen. Ganz unabhängig davon werden Sie sich auf Dauer einen suchen müssen, da ist es dann ja auch nicht so schlimm, wenn das einige Wochen dauert. Eine jährliche Vorsorge ist ja unabhängig von diesem Notfall sinnvoll. Adressen finden Sie unter www.jameda.de.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Haben sie mein Bild bekommen ?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ohne das Bild kann man doch schlecht was sagen, oder?

Leider nicht. Sie können es mit der Büroklammer hochladen bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Das habe ich eigentlich

Man kann schon aus der Beschreibung viel schließen, aber ein Bild wäre gut! Oder schicken Sie es an***@******.***

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Jetzt nochmal
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nochmal

Es ist immer noch nicht da, sonst könnten Sie es hier sehen. Dann bitte per Mail.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich kann es sehen wenn ich auf Image unter meiner Antwort gehe
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mail ist raus
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Anka Faust

Jetzt ist es da (auch per Mail, danke) , vielleicht waren wir un ungeduldig :-). Hier ist eindeutig eine Infektion zu sehen, die , soweit man das von Ferne beurteilen kann, eine Antibiotikatherapie braucht.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Was kann es sein ..was ist passiert? Kann das von den Implantaten kommen? Was kann passieren wenn ich noch warte
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Kann der Knoten also in der Achselhöhle ..nehme an lympfknoten ..da eine Verbindung haben .

Ob auch ein Abszess dahinter steckt, müsste man fühlen, das wäre ein tastbarer "Knubbel". Was passiert ist, ist unmöglich aus der Ferne zu sagen, und ob es von den Implantaten kommt (unwahrscheinlich). Wenn Sie warten, kann sich die Infektion über die ganze Brust ausdehnen und, falls noch kein Abszess da ist, kann sich einer entwickeln, der aufgeschnitten werden muss. Im weiteren Verlauf wäre eine Blutvergiftung möglich. Der Lymphknoten in der Achselhöhle kommt mit Sicherheit davon.

Also handeln Sie bitte, wie ich Ihnen empfohlen habe.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok vielen vielen Dank ***** ***** ist knubbelig

Dann ist eine Blutvergiftung umso mehr zu fürchten, weil der Lymphknoten ja auch zeigt, dass die Lymphwege schon betroffen sind.

Gern geschehen. Bitte danken Sie mir mit einer positiven Bewertung, dafür wieder nach oben scrollen.

Ihnen noch einmal alles Gute!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** kurze Frage ... muss ich dich zum Frauenarzt damit ...oder denken sie ein Hausarzt kann das auch beheben ..mit Antibiotika
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Muss ich doch ..meine ich

Der Hausarzt kann die "Erste Hilfe" machen, aber er versteht natürlich nichts von den Implantaten, und wir alle brauchen einen Frauenarzt für die üblichen Kontrollen....

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Habe sie bewertet ...vielen Dank für die Antwort ... sie meine ich bekomme erstmal nur Antibiotika ?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ist wirklich meine letzte Frage .. was denken sie passiert jetzt ?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sie haben eine 5 Sterne Bewertung verdient ..werde auch noch was schreiben ..sie haben mir gezeigt dass es wichtig ist jetzt zu handeln .. vielen Dank

Sorry, ich war jetzt "außer Dienst". Ich denke, Sie bekommen nun Antibiotika. Ob die Schwellung tatsächlich bedeutet, dass es ein Abszess ist, kann man vom Bild wirklich nicht sagen. Den müsste man aufmachen irgendwann.

Nochmal alles Gute!