So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30354
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich nehme Schilddrüfenhorme, weil meine Schilddrüse

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich nehme Schilddrüfenhorme, weil meine Schilddrüse seit 20 Jahren entfernt wurden, Morbus Chron
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nach den Wechseljahren habe ich häufig Herzbeschwerden - manche Tage gut, dann wieder als hätte ich zuviel Hormone genommen - Unruhe und Herzziehen - auf Test war aber alles in Ordnung, ich fühle mich oft schlecht vom Herz, habe auch schon einen Kardiologen aufgesucht, war auch in Ordnung, habe neuen Termin gemacht, können Sie mir raten? Nehme Lthyroxin 150Customer: Chat is completed
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Morbus Chrom ist quatsch - ich hatte Überfunktion Basedow
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich bin weiblich, 67 Jahre alt

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wann haben Sie den letzten Kardiologen aufgesucht?

Wie war der letzte TSH- Wert?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Guten Tag,
ich war vor ca. 2 Jahren dort - Und auch schon vorher bei Kardilologen, weil es mir seit den Wechseljahren plötzlich vom Herzen her ab und zu schlecht ging, Herzklopfen, Schweissausbrüche, Herzschmerzen, Schummriges Gefühl, manchmal dachte ich, ich kippe um, kriege kein Luft, das hat sich aber gebessert, aber das schwummrige Herzgefühl oder Herzklopfen und Beklemmung habe ich manchmal immer noch - habe auch schon mal die Tablette vergessen, da bin ich dahinter gekommen, dass das damit zu tun haben könnte bis der Hormonspiegel sich wieder stabilisiert - vielleicht vertrage ich auch das L-Thyroxin nicht gut - vorher hatte ich viele Jahre Novothyral 100 - dann auf einmal 150 - mein damalige Hausarzt hat gemeint, ich solle L-Thyroxin nehmen -
Die TSH Werte waren vor einem halben Jahr 1.71 - wie es vor kurzem war weiss ich nicht, es hiess, alles im grünen Bereich.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich rauche nicht mehr seit 20 Jahren und habe auch mein Viertele abends aufgegeben - nur manchmal mit Freunden oder am Wochenende trinke ich ein Glas Wein, wenn ich mehr trinke, geht es mir auch gleich nicht gut - das war früher auch nicht so.

Wenn der Wert um 1,7 ist und jetzt auch im "grünen Bereich" ist, kann die Schilddrüse nicht Schuld an Ihren Beschwerden sein. Offensichtlich ist L- Thyroxin bestens in der Lage, den Spiegel im normalen Bereich zu halten, und da es ein natürliches Hormon ist, werden Sie es durchaus auch vertragen.

Wegen des Weins sollte man die Leberwerte überprüfen. Wenn die erneute kardiologische Untersuchung ok ist, sollte der Hausarzt auch mal die psychologische Seite beleuchten. Es gibt ja auch das große Gebiet der funktionellen Herzbeschwerden.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ich bin 173 gross und habe leider schon seit Jahren - nachdem ich das Rauchen aufgegeben habe, Übergewicht, ich wiege so 85 kg, muss aber immer aufpassen mit dem Essen, sonst nehme ich

DAs hat aber damit nichts zu tun.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ok, Danke, ***** ***** am Stress liegen, wir sind noch im Baugewerbe tätig und da gibt es des öfteren helle Aufregung und Stress.
Das wird aber auch bald aufhören in wenigen Monaten.
Vielen Dank ***** *****önen Feiertag.

Ja, das ist durchaus möglich.... Man hat, wenn man nicht mehr 30 ist, leider auch nicht mehr so eine hohe Stressresistenz.

Auch Ihnen einen schönen Feiertag!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.