So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 193
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

War nun gestern bei meiner Hausärtzin mit Ultraschall. Sie

Diese Antwort wurde bewertet:

War nun gestern bei meiner Hausärtzin mit Ultraschall. Sie sah eine nicht durchblutete Formation und diagnostiziert Lipom. Eine Punktion hält sie für nicht notwendig. Was halten sie davon?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Rechte Thoraxwand.

Danke für die Infos und das Bild.

Wenn ein Befund durch bildgebende Verfahren relativ klar eingeordnet werden kann, dann kann man von weiteren (invasiven) Maßnahmen absehen. Im Zweifel tut man den Patienten mehr Schaden an, als dass man durch Maßnahme hilft oder in der Diagnosestellung vorankommt. Für eine Punktion eines Lipoms müsste schon eine dicke Nadel gewählt werden, die dementsprechende Risiken birgt.

Man kann den Befund dann im Verlauf kontrollieren und schauen, ob er größer wird oder sich in einer anderen Art verändert.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.