So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1382
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo.ich war beim ct abdomen und stand:komplizierte zysten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.ich war beim ct abdomen und im Bericht stand:komplizierte zysten beider nieren mit kontrastmittelenhacenment in der dynamik in der spätphase links im mittleren parenchym dorsal mit einer Größe von 12x12mm und schon in der arteriellen kontrastmittelphase rechts im mittleren Drittel im ventralen parenchym mit einer Größe von 6x6mm.mein Arzt hat mir nichts erklärt dazu.was heisst das nun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 49 jahre,weiblich.metropolol.dulexetin und thyroxin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Eswurde noch eine kleine raumforderung im nierenkelch gefunden.es ist eine Biopsie gemacht wurden.noch keine ergebnisse

Guten Tag! Können Sie mir weitere Informationen geben? Wurde die so genannte Bosniak Klassifikation der Zysten angegeben? Wenn eine Nierenbiopsie gemacht wurde, sind sie ja schon in urologischer Behandlung, wie war der Befund des rückwärtigen Röntgens (retrograde pyelographie)? Wann ist der Gewebebefund zu erwarten? Haben Sie mikroskopisch Blut im Urin gehabt? Am besten laden Sie eine Fotokopie alle Befunde hoch, damit ich mir ein besseres Bild machen kann. Zunächst alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Eine Klassifikation stand nicht drin.geröntgt wurde nicht.der befund müsste Mitte nachster Woche da sein.die Ärzte meinten aber schon,dass es nicht bösartig aussieht.von den zysten wollten sie nichts wissen.genau wie die leber und milz vergrösserung,die ich habe.interessierte nicht.mein Arzt Urologe hat es mir auch nicht erklärt.ich hatte gefragt.ich habe ständig blut im urin,deshalb wurde das ct auch gemacht.

okay! Gut wäre noch der Krankenhausbericht von der Nierenbiopsie. Aber nichtsdestotrotz zwei klare Empfehlungen:

1. Blut im Urin muss immer komplett abgeklärt werden mit Blasenspiegelung, Urinzytologie, Kontrastmittelröntgen und nephrologischer Kontrolle

2. Komplizierte Nierenzysten müssen auch abgeklärt werden, ich würde ein ergänzendes MRT empfehlen und nach einer Bosniak-Einteilung fragen. Sie wie ich es sehe handelt es sich bei Ihnen um Bosniak IIF. Das Entartungsrisiko liegt dann statistisch bei etwa 12%. Es sind engmaschige radiologische Kontrollen für mindestens 4 Jahre notwendig (ca. alle 6 Monate) um Veränderungen früh erkennen und d***** *****deln zu können....

Wichtigster Ansprechpartner zur Einordnung der Befunde für Sie sollte aber nicht der Radiologe oder der Krankenhausarzt sein, sondern ihr niedergelassener Urologe, der die Befunde bewerten, einordnen, Ihnen erklären und ein Therapie-(bzw. Kontroll)-konzept vorschlagen sollte... Alles Gute für den weiteren Verlauf und Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.