So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2097
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Mein Problem ist dass aufgrund einer eingeschränkten

Diese Antwort wurde bewertet:

mein Problem ist dass aufgrund einer eingeschränkten Nasenatmung (Nasenscheidewanddeformierung) Anscheinend nicht genug Sauerstoff in die Kapillaren lernt und deshalb bereits Auswirkungen im Körper erkennbar sind. Was kann man am besten dagegen tun? Würde eine OP der Nasenscheidewand Sinnvoll sein oder gibt es geeignetere nicht invasive Maßnahmen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 58 Jahre, weiblich, Einnahme vom Blutdruckmittel enalapril und amlodipin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Morgen, danke, ***** ***** sich an uns wenden.

Wenn es sich verhält wie Sie vermuten - dass die verbogenen Scheidewand der Grund für Ihre Beschwerden ist - d***** *****egt die Lösung tatsächlich in einer OP.

Wenn Sie möchten, können wir gemeinsam herausfinden, ob dieser Zusammenhang wahrscheinlich ist. Genau sagen kann es Ihnen ein HNO-Arzt nach entprechender Untersuchung / Messung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

___________________

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.
Sollte Ihre Frage mit meiner Antwort bereits zufriedenstellend beanwortet sein, bitte ich höflichst um eine positive Bewertung, (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen, ganz oben rechts) denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste, Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Guten Morgen Frau Dr. Schaaf, vielen Dank für Ihre Antwort. Ist ist zunächst eine Vermutung. Die Frage ist, welche diagnostischen Methoden es gäbe, um tatsächlich herauszufinden, ob es daran liegt. Aufgrund einer durchgeführten Quantenresonanz-
Messung ergab sich, dass im Blut zu wenig Sauerstoff ankommt. Darauf hin wurde vermutet, dass die beeinträchtigt der Nasenatmung dafür eine Rolle spielen könnte.

Ok, das ändert einiges.

Ich bin davon ausgegangen, dass die Nasenatmung irgendwie schwer geht. Da das offenbar nicht der Fall ist, wäre meines Erachten szunächst eine Sauerstoffmessung sinnvoll - die macht normalerweise der Hausarzt und nur bei Beschwerden im Bereich der Atmung dann der HNO-Arzt.

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.