So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3151
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo mein Name ist Angelika ich leide unter Pollenallergie,

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo mein Name ist Angelika ich leide unter Pollenallergie, Nahrungsmittel in Kontaktallergien mein Problem ist ich kann ganz schlecht meine Tabletten für den Blutdruck vertragen leide unter starken Muskelschmerzen und Magen Probleme meine Frage ist kann man sich auf solche Medikamente testen lassen um heraus zu finden auf welchen Inhaltsstoff man allergisch reagiert
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: weiblich 67 Jahre
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Cande Amlo 16 mg / 5mg von HexalCustomer: Chat is completed

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Solche Testungen kann man machen. Sie werden in der Regel in Hautkliniken durchgeführt. Man kann Sie an der Haut durchführen. Es gibt den Reibetest, bei dem die Tablette Hautkontakt bekommt sowie den sog. Scratchtest, bei dem die Tablette gemörsert wird und das Pulver - mit Wasser angerührt - auf die leicht angeritzte Haut aufgetragen wird. D***** *****eßt man die Reaktion der Haut ab. Dadurch weiß man, ob die Reaktion überhaupt allergischer Natur ist.

Stärker ist der sog. Belastungstest. Dabei wird unter ärztlicher Aufsicht die Tablette eingenommen und protokolliert, was geschieht. Es gibt auch die Möglichkeiten von Einzeltestungen. Denn nicht immer sind die Arzneistoffe Verursacher von Allergien, es können auch die Trägerstoffe, d.h. die Substanzen, aus denen die Tabletten sonst gemacht sind, allergische Reaktionen verursachen. Da das spezielle Dinge sind, wird das in normalen Hautarztpraxen kaum angeboten. Ein niedergelassener Hautarzt kann aber eine Allergie auf den Arzneistoff über das Blut prüfen, mit Bestimmg der Antikörper, des sog. IgE.

Der einfachste Test ist, wenn Sie das Medikament von anderen Herstellerfirmen versuchen, das hilft oft schon weiter.

Wenn die Symptome verschwinden, kann man davon ausgehen, daß die Reaktion mit den Trägerstoffen zu tun hat.

Es kann aber auch sein, daß Sie einfach "nur" normale Nebenwirkungen haben. Diese sind für Ihre Tablette hier beschrieben:

https://www.hexal.biz/praeparate/dokumente/fi/candeamlo_hx_hkps_spc.pdf

Sie finden die Muskelschmerzen mit dem Ausdruck Myalgie und auch Übelkeit. Andere Mageprobleme sind da nicht weit weg. Normalerweise müßte Ihnen ihr Hausarzt etwas anderes geben, das den Blutdruck senken kann.

Das ist das nächstliegende ! Man soll es nicht unnötig kompliziert machen und die "Ärzteodysseen" nach Möglichkeit vermeiden.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.