So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1265
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Ich habe eine Frage zu Glucocorticoidhaltigen Nasensprays.

Kundenfrage

Ich habe eine Frage zu Glucocorticoidhaltigen Nasensprays. Ich habe das Spray letztes Jahr das erste mal ausprobiert, ich litt vorher unter Schmerzen im unteren Rücken/Hüftbereich ( habe 2 diagnostizierte BSV und leichte Hüfdysplasien beide seiten). Jedoch wurden die Schmerzen durch dieses Nasenspray dermaßen verstärkt, dass ich teilweise nicht mehr Arbeiten konnte. Ich setzte das Spray ab und die Schmerzen ließen wieder nach. Dieses Jahr waren meine Allergiesymptome wieder ziemlich stark, weswegen ich es nochmal mit einem Glucocorticoidhaltigen Spray versucht habe, diesmal ein anderes (Otri Allergie, vorher Mometa). Pünktlich 1 Woche nach beginn der Einnahme traten die Sc.hmerzen wieder auf. Bisher konnte mir kein Arzt eine Erklärung hierfür geben

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Lieber Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Allerdings kann ich Ihnen auch keine Erklärung geben. Einen solchen Fall habe ich bisher noch nicht gehabt und auch noch nie von gehört.

Cortison als Tabletten oder Spritzen, also wenn es in den gesamten Körper gelangt, kann durchaus zu ähnlichen Beschwerden führen, da es effektiv in das Immunsystem des Körpers eingreift. Ein lokal angewendetes Cortisonpräparat sollte eigentlich nicht zu derart starken Nebenwirkungen führen dürfen.

Zu Ihren Allergie: es gibt die Möglichkeit einer Desensibilisierung. Wenn Sie hierüber mehr erfahren möchten, dürfen Sie mich gerne befragen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden sein, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
Wäre es denn möglich, dass ich das Spra Äxte falsch angewendet habe und es beispielsweise in den Magen gelangt ist ?
Oder wird es dort neutralisiert?Lg und danke
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Eine falsche Anwendung ist kaum möglich. Man sprüht sich in der Regel 2x täglich 1-2 Sprühstöße in die Nase und da bleibt es dann. Ggf. läuft wenig in den Rachen, aber der Magen bekommt wirklich nichts ab.

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

haben Sie Rück- oder Verständnisfragen?

Darf ich Sie höflichst bitten, eine Bewertung abzugeben?

Liebe Grüße.