So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4889
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich hatte gestern mit meinem Mann und einer Freundin

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte gestern mit meinem Mann und einer Freundin Geschlechtsverkehr mit Kondom, allerdings hat er das Kondom nicht gewechselt und ist mit demselben Kondom abwechselnd in mich und meine Freundin eingedrungen. Heute frage ich mich, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, wenn sie irgendwelche Geschlechtskrankheiten hat, dass ich mich angesteckt habe. Das macht mich gerade richtig panisch.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 35, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

Ich bin Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und möchte Ihnen weiterhelfen. Zunächst einmal : bitte beruhigen Sie sich. Solche Ängste plagen viele Menschen, die ausserhalb einer eigenen, stabilen Beziehung sexuell aktiv waren. Meistens hat das weniger mit reell vorhandenen Keimen zu tun als mehr mit Bedenken und Ängsten, die einem hinterher kommen und durch den Kontakt auf einer tieferen Ebene ausgelöst wurden. Häufig gibt es dann doch eine Instanz in der Seele, die sagt, das war jetzt nicht richtig gut auf menschlicher Ebene.Oder Sie entwickeln die Sorge, dass Ihr Mann und Ihre Freundin sich verlieben könnten. Sex weckt Gefühle. Welcher Art diese sind, kann man vorher nicht wissen. Dies wird hinterher oft umgemünzt in Angst vor Geschlechtskrankheiten, weil die meisten Menschen sich dieser Dinge nicht bewusst sind.

Ich schreibe gleich weiter im nächsten Kästchen, vorsichtshalber schicke ich das ab, da ich unterwegs bin mit wechselndem Empfang.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok, sollte ich irgendwelche Tests machen? Ab wann sind diese möglich?

Für Geschlechtskrankheiten gilt : wenn infizierte Körperflüssigkeiten mit Schleimhaut in Kontakt kommen, wird es gefährlich, erst recht, wenn die Schleimhaut in irgendeiner Weise nicht intakt ist. Beim Geschlechtsverkehr kann Sie leicht minimale Einrisse bekommen, die man selbst gar nicht bemerkt. Ihr Mann hat den Austausch der Körperflüssigkeiten zwischen Ihnen und Ihrer Freundin über das Kondom natürlich bewirkt. Ich denke allerdings, dass, wenn Sie wirklich ernsthaft Bedenken gehabt hätten, dass Ihre Freundin geschlechtskrank ist, Sie vorher mit ihr darüber gesprochen bzw. Den Kontakt gestern erst gar nicht gehabt hätten.

Stimmen Sie mir da zu ? Auch in Anbetracht meines Beitrages im letzten Kästchen ?

Das wichtigste was Sie jetzt tun müssen ist, mit Ihrer Freundin offen und ehrlich zu sprechen.

Moment bitte, ich muss umsteige.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Da wurde im Vorfeld nicht drüber gesprochen, es ist spontan alkoholisiert passiert. Sie ist im Moment getrenntlebend und hat mehrere Sexpartner gehabt in letzter Zeit. Lt. ihrer Aussage mit Kondom verhütet, aber bei 2 Männern, die länger kannte, wohl auch nicht. Was raten Sie mir?

Ich bitte Sie um etwas Geduld, ich muss dann gleich nochmal umsteigen. Ich schreibe Ihnen wieder ca. halb 8, um 8, wenn der Empfang ok ist. Sonst so bald es geht.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok.

So, es kann weitergehen. Ich schreibe in mehreren Kästchen.

Fühlt sich Ihre Freundin krank ? Hat Sie Symptome ?

Kann Sie etwas zu den länger vorhandenen Partnern sagen ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie fühlt sich nicht krank und meint auch, ich soll mir keine Sorgen machen. Das ist aber leichter gesagt, als getan. Sie weiß von denen nichts bzgl. Akuter Erkrankungen. Weche Tests und wann kann ich Tests machen?

Wenn Sie sich weiter Sorgen machen, dann hilft nur Diagnostik zu den üblichen Geschlechtskrankheiten.

Für die Syphilks können Sie nach 2 Wochen positive Ergebnisse im Blut erwarten :

Flexikon.doccheck.com Syphilis 6. Diagnostik

Beim Tripper (Gonorrhoe) wird über Abstrich getestet.

Gleiche Adresse wie Syphilis und auch

Netdoktor.de Tripper

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Was ist mit HIV?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Könnte man vorbeugend bzgl. der ersten drei schon Antbiotikum einsetzen? Habe noch Vaginalzäpfchen da clindamycin 100 mg. Oder muss ich erst die Tests bzw. Abstriche in 2 Wochen machen?

Soweit war ich noch nicht.

Chlamydien : Abstriche.

HIV Bluttest, frühestens nach 6 Wochen positiv.

Herpes und Warzen - werden vorwiegend über die Veränderungen der Schleimhaut festgestellt

Für den Eigengebrauch gibt es jedoch Tests: z.B. bei Amazon - Kompletter Test für Chlamydien, Syphilis, Gonorrhoe und Herpes.

Da es bei Ihnen um Beruhigung geht, können Sie das machen, wenn es Ihnen hilft.

Schauen Sie sich diese Seiten an:

Aidshilfe-salzburg.at Dort gibt es auch telefonische Beratung

Dresden.aidshilfe.de Informationen rund um den HIV Test

Www.iwwit.de Tripper, Syphilis & Co. Schutz vor Geschlechtskrankheiten

Clindamycin ist nicht das Richtige. Die Behandlung finden Sie über die Links. Diese wird aber nicht prophylaktisch verordnet.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.