So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2838
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, vor ca. 10 Jahren wurde bei mir eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
vor ca. 10 Jahren wurde bei mir eine Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt. Seit dieser Zeit nehme ich L-Thyroxin 125 ein. Ich war das ganze letzte Jahr ziemlich abgeschlagen und habe meine Blutwerte checken lassen. Laut dem Laborblatt liegt mein TSH Basal bei 0,44(uU/ml)
Nun hat mein Hausarzt das L-Thyroxin auf 150 hochgesetzt.
Bin ich nicht mit 0,44 (uU/ml) schon knapp in der Überrfunktion? Ich verstehe nicht warum das Thyroxin erhöht wurde. Ich dachte, dass ein hoher TSH Wert eine Überfunktion anzeigt und ein niedriger TSH Wert eine Unterfunktion.... Mein FT3 liegt bei 3,9 (ng/l) der FT4 Wert bei 20,9 (ng/dl).Herzliche Grüße...

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Ich bin auch überrascht, dass Ihr Hausarzt die Thyroxindüosis erhöht hat, denn das im niedrigen Normbereich gelegene TSH deutet auf eine Überfunktion unter L-Thyroxin 125 hin, was auch auch die erhöhten FT3 und FT4 Werte bestätigen. Man hätte das L-Thyroxin 125 sogar reduzieren müssen.

Vielleicht hat Ihre Abgeschlagenheit andere Gründe: Vitamin B oder Eisenmangel, Blutarmut, Wechselbeschwerden? Entzündungen?

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.