So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2629
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hilfe ich werde immer entlassen mit der Begründung Stress.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hilfe ich werde immer im Krankenhaus entlassen mit der Begründung Stress. Ich habe keinen Stress. Ich halte es nur nicht mehr aus. Ich habe druck im Kopf und nun auch noch seit heute morgen ganz lautes piepen im Kopf. Ich halte es nicht mehr aus
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 35, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich schwitze seit einem Monat obwohl ich friere am Kopf Ich kann nicht mehr Wurde schon 2mal im Krankenhaus wieder weg geschickt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Krankenhaus gestern

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und in diesem Rahmen auch viel mit Psychosomatik befaßt.

Im Brief steht, Sie hätten viel Streß im Beruf ? Vielleicht eine hohe Arbeitsbelastung ? Warum steht das dort, wenn Sie es verneinen ?

Es ist bei Ihnen den üblichen Weg gegangen: die für Ihre Symptome zuständigen Fachgebiete wurden hinzugezogen und keine körperliche Ursache für die Beschwerden gefunden. Dann greift die Psychosomatik: man schaut, inwieweit die körperlichen Symptome als Hilferuf der Psyche bzw. Seele zustande gekommen sind, weil der betroffene Mensch überlastet ist. Aus Überlastung entsteht meist die Sorge, die anstehenden Dinge nicht zu schaffen oder nicht allem / allen gerecht werden zu können.

Das Piepen könnte ein Tinnitus sein, der auch sehr oft streßbedingt auftritt. Nicht jeden Streß nimmt man wahr, oft machen einen erst die körperlichen Symptome darauf aufmerksam. Wäre dies bei Ihnen gänzlich abwegig ?

Schwitze und Frieren können im Rahmen von Panikattacken vorkommen, die Betroffene oft auch nicht erkennen. Panikattacken sind die Folge der Sorgen und Ängste, etwas nicht schaffen zu können.

Um zu diesen Dingen eine Einschätzung treffen zu können, ist ein Termin beim Psychologen /ärztlichen Psychotherapeuten sinnvoll.

Im anderen Fall - glauben Sie an eine Infektion ? Wenn ja, haben - Sie eine Idee, woher ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo, und schon einmal Danke
ja ich glaube das ist mehr als psychisch. Meine Ohren knacken manchmal stundenlang mehrfach in der Sekunde und der Hinterkopf fühlt sich taub ab. Sobald ich Ruhe beginne ich extrem am Kopf zu schwitzen

Oft kommen ja mehrere Ebenen zusammen. Körperliche und seelische Dinge können kombiniert auftreten.

Ich würde Sie nach Auftreten des Pieptons nochmal zum HNO schicken. Das ist ja neu und verlangt Tinnitus-Diagnostik.

2. Meinung ist oft hilfreich. Diese können Sie zur Taubheit am Kopf einholen. Die Psyche braucht auch Diagnostik. Dann kann man besser einschätzen, wie viel körperliches und wie viel psychisches kommen zusammen. Schwitzen in Ruhe kann auf einen Stress hindeuten und ist am Kopf schwierig zu behandeln.

Sie können sich auf Borreliose testen lassen. Diese kann sämtliche anderen Erkrankungen "nachäffen", wie es heisst. Hätten Sie diesen Gedanken schon ?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke!das ist eine Idee. Wie kann ich das kurzfristig am besten testen, in Hamburg scheinen Termine bei Ärzten nur mit Monate Wartezeit möglich. Ich schlafe aber kaum noch und es wird nicht besser. Mir wurde noch empfohlen die hals Wirbelsäule zu untersuchen ist das sinnig ?

Ja, das ist sinnig, weil Beeinträchtigungen der Halswirbelsäule sich auf die Funktion des Innnenohres auswirken können :

Lesen Sie das hier genau nach:

Thieme.de Halswirbelsäule und Tinnitus

NDR.de Wenn Verspannungen Kopfschmerzen und Tinnitus auslösen

Apotheken-umschau.de Ohrgeräusche und innere Krankheiten

Mit so starken Geräuschen können Sie ja nicht ein halbes Jahr warten. Wenn dort ambulant keine Notfallsprechstunde zu finden ist, dann können Sie sich auch notfallmäßig in der HNO Klinik der Uni vorstellen.

Es geht gleich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Der druck im Kopf ist nun auch noch Dauer präsenter und döller. Mir wird das alles langsam Zuviel.

Die Hörgeräusche können auch im Zusammenhang mit einem Hörsturz auftreten. Das ist ja nun ein neuer Sachverhalt. Ausserdem ist es ein Warnsignal, wenn Sie nicht schlafen können. Das alles macht eine umgehende Untersuchung notwendig und nicht erst nach Monaten. Netdoktor.de : Hörsturz. Lesen Sie das nach. Tinnitus kann ein Symptom sein und bei hohem Leidensdruck gleich zum Arzt .

In welchem Krankenhaus waren Sie ? Das sieht man auf dem Foto nicht. Die HNO Klinik ist der erste Ansprechpartner für Sie.

Es kommt gerade Ihr Post. Wenn es nicht mehr zum Aushalten ist, dann machen Sie sich gleich auf den Weg. Die Notaufnahme kann den HNO Arzt anfordern.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts. Ich freue mich, wenn Sie mir berichten.

Viel Erfolg, alles Gute und baldige Besserung !

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

uke.de Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde.