So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1304
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Die Aidshilfe hat mir gesagt, wenn ich an meinem Penis eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Aidshilfe hat mir gesagt, wenn ich an meinem Penis eine STI habe, die unbemerkt ist, aber ich jetzt doch merke, das mein Urin ein wenig riecht, auch bei einer vor kurzem bei mir vorgenommenen passiven Oralverkehr (ich habe mir einen blasen lassen) - kein HIV-Risikokontakt besteht, das bedeutet das es zwei paar Schuhe sind, und wenn der andere es hat, der mir einen geblasen hat, es nicht durch die Mundschleimhaut oder den Speichel bei mir ein HIV Virus eindringen kann. Jetzt wollte ich noch einen ärztlichen Rat diesbezüglich. Was meinen Sie, die Aidshilfe sagt, HIV beim Oralverkehr ausgeschlossen, für denjenigen der sich einen blasen lässt, der hat kein Risiko auch wenn er eine STI bemerkt oder unbemerkt hat. Also wie schätzen Sie das ein?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Als Mann mit einem Mann
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: AV war geschützt nur OV nicht

Guten Tag! In der Tat ist das Risiko bei OV eher gering, sofern Sie keine Wunden am Penis haben. Nur wenn Sie oder der Partner häufig wechselnde Partner haben, würde ich dennoch sicherhheitshalber nach ca. 6 Wochen einen HIV-Test empfehlen. Andere STI können sehr leicht durch einen Harnröhrenabstrich (beispielsweise Multiplex PCR) ausgeschlossen werden. Das ist aber nur bei Beschwerden eine Kassenleistung. Den Urin können Sie selbst durch frei verkäufliche Teststreifen kontrollieren. Ihnen Alles Gute und Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Also verstehe ich das richtig, wenn ich keine Wunde am Penis habe, ist so wie die Aidshilfe sagt, kein HIV übertragbar? Ich habe keine Wunde am Penis. Wie schätzen Sie es ein? Oder anders gefragt, ist es so, dass wenn ich mir einen blasen lasse, keine Wunde am Penis ist, so wie die Aidsh. meint, der sich einen blasen lässt, hat kein HIV Risiko?

Die Gefahr ist sehr gering, hundertprozentige Sicherheit - also eine Garantie - gibt es in der Medizin wie im gesamten Leben nicht!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Verstehen Sie mich nicht falsch, aber es wird doch überall geschrieben, dass die Viruslast durch den Speichel im Mund so gering ist, dass hier keine Ansteckung möglich ist durch die Mundhöhle. Daher frage ich gerade so gezielt nach.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
also in meiner Situation ist es ja tatsächlich so,. dass ich mir nur einen blasen lasse und nicht umgekehrt, daher frage ich nach, ich bin ja nicht der aktive Part sondern der passive Part gewesen

Ich wiederhole: extrem unwahrscheinlich, aber generell nicht komplett unmöglich

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
okay meine letzte Frage, wenn es extrem unmöglich ist, was könnte es denn möglich sein, wie muss ichmir das vorstellen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
also welche Faktoren müssen da zusammenspielen, dass es möglich macht?

auch im Speichel kann theoretisch eine minimale Viruslast sein und an der Eichel können winzige Läsionen sein... dann wäre es hypothetisch denkbar. aber meist reicht die Viruslast für eine Infektion nicht aus

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.