So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 47
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Mein Mann wurde an der Bauaortha operiert / Manchete.

Kundenfrage

Mein Mann wurde an der Bauaortha operiert / Manchete. Minimalinversiebel durch die Leisten. Nun starke Entzündung in der Leiste....heute wieder operiert. Was hat OP mit extrem hohen Ebtzündungswert gemein.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 57 Jahre..männlich.. Betablocker. AS 100. Colesterinsenker 2x.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Raucher, Alkohlol
Gepostet: vor 8 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Palausch hat geantwortet vor 8 Tagen.

Guten Abend, Danke ***** ***** Justanswer nutzen.

Gerne versuche ich Ihnen weiterzuhelfen.

Bei einer so großen Operation wie die an einer Bauchaorta, auch wenn sie Minimalinvasiv erfolgte ( für den Körper ist es trotzdem maximalinvasiv) kommt es zu einer sogenannten Aggressionsstoffwechsellage, bei der auch die Entzündungswerte stark ansteigen. Diese fallen in den darauffolgenden 4-5 Tagen aber auch wieder schnell ab. Anders bei einer Infektion, die theoretisch auch im Bereich des Leistenzugangs auftreten kann, dann bleiben die Entzündungswerte hoch. Daher muss der Lokalbefund der Leiste, Ergebnisse von bakteriolog. Untersuchungen und die Laborbefund im Verlauf beurteilt werden. Eine Antibiose erhält ihr Mann mit Sicherheit bereits.

Ich hoffe ich konnte Ihnen hiermit weiterhelfen, falls Sie noch fragen haben, scheuen Sie sich nicht mit zu kontaktieren.

mit freundlichen Grüßen

Dr. M. Palausch