So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 440
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Polyneuropathie, 78 Jahre, männlich, mettformin 800 2x

Kundenfrage

Polyneuropathie
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 78 Jahre, männlich, mettformin 800 2x täglich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ich habe leichte depresionen
Gepostet: vor 6 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 6 Tagen.

Sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich helfe Ihnen gerne!

Welchen Fragen bezüglich Ihrer Polyneuropathie haben Sie an mich?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ist polyneuropathie heilbar?
Was für behandlungmetoden gibt es?
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 5 Tagen.

Guten Abend noch einmal!

Die Antwort auf Ihre erste Frage lautet:Jaein!

Wenn Sie Risikofaktoren für eine Ployneuropathie klein halten,dann besteht eine gute Chance, das die Erkrankung nicht weiter voranschreitet! (Risikofaktoren sind zum Beispiel: Diabetes, viel Alkoholkonsum, Rauchen,chronische Entzündungen, schädigende Medikamente, eine Chemotherapie, Bluthochdruck, erbliche Erkrankungen, etc...)

Nerven können auch wieder heilen,leider aber nur sehr langsam!

Die gute Nachricht für Sie ist aber,dass sich die Bescherden einer Polyneuropathie gut behandeln lassen.

Durch die Gabe der Medikamente: Pregabalin, Gabapentin ( und noch weiteren) kann man die Symptome wie Missempfindungen,Brennen, Kribbeln, Jucken und Schmrzrn sehr gut lindern!

Diese Medikamente sind in der Regel auch gut verträglich und können über viele Jahre hinweg relativ nebenwirkungsarm eingenommen werden ( außer Sie sind bekannt Leberkrank)!

Daher wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt und besprechen meine Vorschläge mit ihm/ihr mal durch!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen Ihre Frage hiermit beantworten!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Machen Sie es gut!

Ihr A.Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 3 Tagen.

Guten Abend sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich möchte Sie höflich darum bitten, dir noch offene Bewertung meiner Antwort nun durchzuführen!

Dankeschön!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

A Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 1 Tag.

Guten Tag sehr geehrter Kunde!

Da mir nur dann ein Teil des von Ihnen bezahlten Betrages als Honorar gutgeschrieben wird, wenn Sie mich bewerten, bitte ich Sie darum,dieser Aufforderung nachzukommen!

Dankeschön!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein