So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 137
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Tag, Ich bin Yogalehrerin Fundunterrichte seit 18

Kundenfrage

Guten Tag
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin Yogalehrerin Fundunterrichte seit 18 Jahren intensiv und hab somit viel Erfahrung. Jetzt ist es zum ersten Mal passiert, dass eine Teilnehmerin nach dem Schulterstand, in dem die Nackenwirbelsäule gedehnt wird, einen Drehschwindel hat, nicht allzu stark, aber doch so, dass es sie seit 2 Tagen plagt. Es ist eine junge Frau, die gesundheitlich sonst sehr stabil wirkt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: meine: und unterrichte seit....
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 9 Tagen.

Liebe Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Sie gerne bei Ihrer Fragestellung unterstützen.

Ich behandle in meiner Praxis täglich Menschen mit Schwindel. Die Ursachen hierfür können sehr unterschiedlich sein, das Gehirn, das Ohr, die Augen, der Blutdruck / Blutzucker und nicht zuletzt auch die Halswirbelsäule. In dem von Ihnen geschilderten Fall lenkt die Beschreibung die Halswirbelsäule sehr stark in den Vordergrund. Es ist also definitiv möglich und gar nicht so selten. Regelmäßig berichten PatientInnen von Schwindel zum Beispiel auch nach einer Nacken- / Rückenmassage.

Zur Behandlung ist es nun wichtig den Bereich zu entspannen. Wärmetherapie, Entspannungsbäder, leichte Eigenmassagen. Von eigenständigen Einrenkmanövern ist eher abzuraten und sollte dem Orthopäden oder Chiropraktiker überlassen werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung des Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden sein, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Experte:  Alexander Franz hat geantwortet vor 8 Tagen.

Haben Sie meinen Beitrag erhalten / gelesen?

Haben Sie Rückfragen?

Darf ich Sie höflichst bitten, eine Bewertung abzugeben?

Vielen Dank ***** ***** Grüße.