So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2834
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hirnödem

Kundenfrage

Ich war letzte Woche über Nacht stationär in Behandlung, da ich durch Durchfall einen zu niedrigen Natrium und Kalium wert hatte. Ich bekam eine Infusion und dürfte am nächsten Tag nach Hause. Ich hatte von damals an immer wieder mit Schwindel zu kämpfen.
Seit gestern Nacht habe ich Kopfschmerzen und der Schwindel ging unter Tsgs zurück. Ich habe nun fürchterliche Panik ein Hirnödem zu haben, da mir der Arzt im Krankenhaus gesagt hat, dass dies hätte passieren können. Mache ich mir zu viel Panik?

Gepostet: vor 7 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Irgendwie wurde nur das Wort abgeschickt.
Ich war letzte Woche über Nacht stationär in Behandlung, da ich durch Durchfall einen zu niedrigen Natrium und Kalium wert hatte. Ich bekam eine Infusion und dürfte am nächsten Tag nach Hause. Ich hatte von damals an immer wieder mit Schwindel zu kämpfen.
Seit gestern Nacht habe ich Kopfschmerzen und der Schwindel ging unter Tsgs zurück. Ich habe nun fürchterliche Panik ein Hirnödem zu haben, da mir der Arzt im Krankenhaus gesagt hat, dass dies hätte passieren können. Mache ich mir zu viel Panik?
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 6 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 4 Tagen.

Entschuldigen Sie bitte meine verspätete Reaktion.

Da machen Sie sich ganz gewiss zu viele Sorgen. Das Hirnödem tritt nur dann auf, wenn der Natriumwert über längere Zeit extrem niedrig war. Und dies ist bei Ihnen ja sicher nicht der Fall gewesen. Salzreiche Ernährung, Salzstangen etc helfen in jedem Fall.

Sollten Sie allerdings immer noch Beschwerden haben so würde ich doch das Natrium und das Kalium bei Ihrem Hausarzt bestimmen lassen.