So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1960
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Habe seit langem dunkle Augenringe, ich denke es liegt

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe seit langem dunkle Augenringe, ich denke es liegt daran, dass die Haut unter den Augen relativ dünn ist. Man sieht ständig müde aus, so als hätte man nicht ausreichend geschlafen.Erkrankungen liegen meines Wissens nicht vor. Ich bin 22. Welche Ursachen könnten vorliegen und gibt es Möglichkeiten dem entgegenzuwirken? Könnte dies auch durch Bewegungsmangel bedingt sein?

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Augenringe können viele Ursachen haben: von harmlos und veranlagungsbedingt bis hin zu Hinweise sein auf innere Erkrankungen. In Ihrem Alter würde ich am ehesten erwarten, daß Sie in irgendeiner Weise einen stressigen Lebensstil haben oder viel am PC beschäftigt sind. Bewegungsmangel ist insofern auch ein interessantes Stichwort, weil durch viel Bewegung, insbesondere draußen, wieder mehr Sauerstoff ins Blut kommt, das den Augenringen entgegen wirkt.

Lesen Sie doch bitte die nachfolgenden Artikel und überlegen, was auf Sie gut passen könnte.

Schreiben Sie mir dann gerne, was Ihre Erkenntnisse sind, da kann ich Ihnen am besten raten, was Sie tun können.

https://www.lernen.net/artikel/augenringe-ursachen-massnahmen-4099/ 5 Ursachen und 7 Maßnahmen gegen die

dunklen Schatten

https://www.netdoktor.de/symptome/augenringe/ von Marian Grosser

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Abend,zunächst vielen Dank für Ihre Antwort, insbesondere die Links waren bereits sehr hilfreich.Genau, ich habe oft einen stressigen Alltag, wenig Zeit zu entspannen und arbeite viel vor Bildschirmen.Ich habe in letzter Zeit selbst erkannt, dass ich relativ ungesund lebe und etwas ändern möchte. Stundenlanges sitzen, eigentlich so gut wie kein Sport/Bewegung und bin insbesondere wenig draußen.
Einige Zeit habe ich viel Softdrinks getrunken, insbesondere Cola, dies habe ich in den letzten Monaten verringert und seit einigen Wochen komplett eingestellt.Nach den Informationen vermute ich stark, dass das Blut (dauerhaft?) Sauerstoff unterversorgt ist.
Auch an ein Mineralstoffmangel habe ich schon gedacht, manchmal bin ich auch nach ausreichend Schlaf schnell wieder müde/erschöpft.Mit freundlichen Grüßen

Vielen Dank für das Feedback. Sehr gut, daß Sie die Drinks weggelassen haben ! Ich schreibe Ihnen dann morgen ausführlich zu den anderen Dingen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Denke, ich werde die oben beschriebenen Probleme angehen - mehr Bewegung & einen Check auf Mineralstoffmangel. Wäre zusätzlich das Auftragen (oder sogar einspritzen?) von Hyaluron zur "Aufpolsterung" der dünnen Hautschicht und somit Reduzierung der sichtbare Augenringe ratsam?

Guten Morgen,

danke für die Geduld,

ich hatte viel Arbeit. Ich antworte Ihnen noch, kann jedoch sein, daß es bis morgen dauert. Ihr Verständnis wird geschätzt.

MFG Dr. Hoffmann

Guten Abend,

und danke für die Geduld. Ihre Erkenntnisse und Vorsätze sind sehr gut. Hyluronsäure würde ich nicht einspritzen. Zunächst würde ich Ihnen raten, den Streß zu reduzieren, die Ernährung zu optimieren und den Mikronährstoffhaushalt auszugleichen. Daher möchte ich Ihnen hierzu Grundlegendes schreiben:

Bei Streß jeglcher Art und ungesunder Ernährung kommt es zur sog. Übersäuerung, d.h. Stoffwechselschlacken werden im Bindegewebe abgelagert und behindern den Zellstoffwechsel. Mineralien und Vitamine, insbesondere auch die sog. Antioxidantien helfen dabei, den Körper von den Schlacken zu befreien. Besonders wichtig sind dabei Vitamin C (möglichst in natürlicher Form, z.B: Mega C, s. feine-algen.de) und Traubenkernextrakt OPC (z.B. biotikon.de) sowie Vitamin E und D3 mit K2 (sunday.de). Für eine sinnvolle Mineralmischung ist ein Beispiel Phyto Essentials - Mikromineralien Uressenz, Amazon. Unter den Mineralien nimmt Selen eine besondere Stellung ein zum Entgiften. Außerdem sind Calcium und Magnesium im Verhältnis 2:1 (z.B: Sango-Korallenpulver) besonders wichtig. Die Omega-3-Fettsäuren sind an sehr vielen Stoffwechselprozessen beiteiligt, wirken Entzündungen entgegen und schützen Blutgefäße (z.B. norsan.de Omega-3-vegan). Dann sind die B-Vitamine im Komplex B50 komplett vorhanden, diese sind ebenfalls an vielen Stoffwechselprozessen beteligt. Bekannt sind die Obst- und Gemüse-Säfte la-vita.de und cellagon.de. Diese enthalten diverse sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, durch die die o.g. Mikronährstoffe besser wirken können. Der Übersäuerung wirkt auch die sog. Basenbildende Ernährung entgegen. Das bedeutet zu 80% basenbildend essen. Wenn Sie das Stichwort eingeben, finden Sie bei Google viele Informationen und Tabellen über die Lebensmittel.

Grundsätzlich können Sie testen, wie Sie sich fühlen nach Meidung von Weizenmehl, Industriezucker, Kuhmilchprodukten, Schweinefleisch und chemischen Lebensmittelzusätzen.

Soweit ein kleines Gerüst, damit Sie in Aktion treten können. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg !

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

MFG Dr. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Frau Dr. Hoffmann,vielen, vielen Dank für die ausführlichen Informationen und hilfreichen Produktempfehlungen und Verlinkungen.Jetzt weiß ich, wo konkret ich ansetzen und was ich ändern kann.Super.Mit freundlichen Grüßen

Guten Morgen,

vielen Danke für Ihr Feedback, die Sterne und Ihre Wertschätzung meiner Arbeit ! Das freut mich, daß Sie einen Weg für sich sehen.

Ich wollte noch schreiben: Vitamin C ist wichtig zur Bildung von Kollagen, was das Bindegewebe strafft.

Alles Gute für Sie !

MFG Dr. Hoffmann