So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 137
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit Freitag Druck-

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich habe seit Freitag Druck- und Bewegungsschmerzen unten links am Rippenbogen. Ich habe seit zwei Wochen einen infekt samt Bronchitis, infolgedessen muss ich sehr viel husten und Nase putzen. Seit Donnerstag habe ich Azithromycin eingenommen. Am Donnerstag wurde ich auch zuletzt von meinem Hausarzt abgehört und alles war ok. kann es sein, dass diese Schmerzen muskulärer Art sind und durch das Husten verursacht oder gäbe es schwerwiegendere Gründe hierfür. hezlichen Dank für ein kurzes Feedback. mit freundlichen Grüssen B. Danielsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ich bin 47 Jahre alt, weiblich und habe außer dem eingenommenen Antibiotika 1Mal täglich soledum und zweimal täglich Aciclovir 400 gegen das Herpes an Lippe und Nase eingenommen

Liebe Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Als HNO-Arzt behandle ich sehr häufig PatientInnen mit Infekten der oberen Luftwege. Regelmäßig geht dieser Infekt mit Husten einher, sodass auch an eine Bronchitis gedacht werden muss. Die Tatsache, dass Sie von Ihrem Hausarzt abgehört worden sind und bereits ein Antibiotikum einnehmen, ist beruhigend.

Durch den Husten berichten einige PatientInnen, dass Sie Beschwerden haben, wie sie auch von Ihnen beschrieben worden sind. Teilweise nicht nur mit (Bewegungs-) Schmerzen am Rippenbogen, sondern auch am Rücken.

Mit Ausklingen des Infektes und Besserung des Husten, sollte demnach auch der Schmerz am Rippenbogen besser werden. Im Zweifel kann Ihnen Ihr Hausarzt ein Hustenstiller wie Codeintropfen verschreiben, damit der Bewegungsapparat an dieser Stelle geschont werden kann.

Sollte der Schmerz auch nach Abheilung nicht besser werden, rate ich Ihnen eine erneute Vorstellung beim Hausarzt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden sein, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Alexander Franz und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.