So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 716
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich habe eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis). Diese

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen (Bursitis). Diese besteht seit 2 Wochen (zwischendurch mit Besserung). Gestern wurde punktiert (nicht eitrige Flüssigkeit entnommen) und gleichzeitig Blut genommen. Die Blutwerte ergaben einen erhöhten CRP Wert von 15. Andere Werte (z.B. Leukozyten) waren im Normbereich. Wg. des CRP Werts meinte mein Hausarzt, dass ich ein Antibiotikum nehmen soll.Ist dies tatsächlich angebracht? Wie lange kann ich mit dem Antibiotikum ggf. noch warten? Deutet der CRP Wert von 15 tatsächlich auf eine bakterielle Infektion hin?

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Wie sieht denn Ihr Ellenbogen aus? Ist dort lediglich ein schmerzarmer, mit Flüssigkeit gefüllter Schleimbeutel, oder haben Sie dort massive Schmerzen mit deutlicher Rötung und Überwärmung?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Guten Abend Herr Landinger. Die Schmerzen halten sich in Grenzen, lediglich bei Berührungen/Anstoßen und beim komplett ausstrecken/beugen schmerzt es. Wenn ich den Arm ruhig halte bzw. wenig bewege, habe keine Schmerzen. Der Schleimbeutel ist wieder mit etwas Flüssigkeit gefüllt. Der Ellenbogen ist ein wenig gerötet, leicht warm.

Ok, dann können Sie definitiv abwarten. Sollte es sich deutlich verschlechtern, ist die Einnahme aber auch ohne Keimnachweis erforderlich/anzuraten. Bei massiverer Schwellung sollten Sie am Wochenende auch den Gang in die Notaufnahme in Betracht ziehen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok, vielen Dank. Allein der CRP Wert von 15 macht also kein Einnahme des Antibiotikums erforderlich?

Ist der Referenzbereich bis 5 bei dem bei Ihnen gemessenen CRP? Das hängt vom Labor ab...

Ein CRP alleine entscheidet nicht über Antibiose.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja, der Referenzbereich ist bis 5. Alles über 5 mg/l ist sozusagen erhöht. Der genaue Wert ist 15,48.

OK, dann rate ich Ihnen, abzuwarten. Wichtiger ist eine konsequente Ruhigstellung und Schonung des betroffenen Armes. Alles Gute Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Alles klar. Vielen Dank ***** ***** schönen Abend.

Sehr gern geschehen. Bitte denken Sie noch an eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne.Herzlichen Dank.

Markus Landinger und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.