So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 137
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Mir war heute beim Auto fahren schwindelig. Zuhause hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Mir war heute beim Auto fahren schwindelig. Zuhause hat Wärme geholfen. Meine linke Schulter schmerzt aber noch und es zieht in den linken Unterarm.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 37, weiblich und nehme keine Medikamente.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich habe seit Anfang des Jahres immer wieder mit dem Nacken Probleme. Am Donnerstag soll ein MRT vom oberen Halswirbel gemacht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Der untere Rücken macht sich auch immer mal wieder bemerkbar.

Liebe Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

In meiner HNO-Praxis habe ich regelmäßig mit PatientInnen zu tun, die über Schwindel klagen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein: das Gehirn, das Ohr, die Augen, die Halswirbelsäule, der Blutdruck, der Blutzucker, das Herz etc. Wenn Sie beschreiben, dass Sie Rücken- und Schulterbeschwerden haben, ist es plausibel, dass Sie den Schwindel aufgrund einer Halswirbelsäulenbeschwerde haben, Stichwort cervicogener Schwindel.

Der Gang zum Orthopäden, Chiropraktiker/Osteopathen ist der richtige. Selber können Sie mit Entspannungsübungen, Entspannungsbädern, leichten Eigenmassagen, ggf. ein leichtes Schmerzmittel (zum Beispiel Diclofenac) für eine Besserung sorgen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden sein, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Liebe Herr Franz,Vielen Dank für Ihre Antwort. Mein Hausarzt ist spezialisiert auf manuelle Therapie und auch Chiropraktiker. Somit scheine ich da gut aufgehoben zu sein. Leider kommt nach jeder Sitzung irgendwann der Schwindel wieder, besonders das Autofahren macht Probleme. Das schränkt mich so sehr ein, dass ich dann anhalten muss und mich abholen lassen muss. Haben Sie für diese Situationen vielleicht noch einen Tipp? Von zwei HNO-Ärzten wurden schon verschiedene Dinge abgecheckt, aber nichts gefunden und auch der Kopf wurde im MRT durchleuchtet und nichts auffälliges gefunden, so dass vermutlich von der HWS kommt.
Im Moment habe ich auch viel Stress. Kann dadurch die HWS nachhaltig geschädigt sein oder besteht Hoffnung, dass die Symptome mit nachlassendem Stress verschwinden? Ich habe drei Kinder und es macht mich sehr hilflos plötzlich wegen des Schwindels ohne Vorwarnung nichts mehr machen zu können.
Herzliche Grüße.
I. Langer

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie belastend diese Situation für Sie ist. Es muss davor gewarnt werden, in dieser Situation Auto oder auch Fahrrad zu fahren, da erhebliche Gefahr für Sie und andere Verkehrsteilnehmer besteht.

Die Psyche spielt meines Erachtens viel mehr mit rein, als viele denken. Es gibt beispielsweise auch einen phobischen Schwankschwindel. Aber auch kann Stress Schwindel auslösen oder verstärken. Jeder verarbeitet Stress unterschiedlich, zum Beispiel durch Zähneknirschen oder durch Entstehen von muskulären Verspannungen, die dann auch Beschwerden am Skelettsystem, wie der Halswirbelsäule, auslösen können. Das heißt mit weniger Stress würden sich auch die muskulären Verspannungen, die Halswirbelsäulenprobleme und auch der Schwindel bessern.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Bitte sehr.

Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen, auch im kurzfristigen Intervall, zur Verfügung.

Liebe Grüße und alles Gute.