So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag, Guten Tag, mein Bruder, 64 Jahre alt, bekam am

Kundenfrage

Guten Tag,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Guten Tag, mein Bruder, 64 Jahre alt, bekam am Montag den 02.09. plötzlich sehr hohes Fieber; um die 40° C. Nachdem das Fieber zwei Tage nicht sank, wurde er am dritten Tag ins Krankenhaus gebracht. Gehen konnte er zu dem Zeitpunkt nicht, die Gelenke waren steif.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ...das ist immer die "blöde" Returntaste.. Er wurde dort mit Paracetamol versorgt und das Fieber sank. So ist es nun schon bis heute, nachts, bzw. morgens fieberfrei, tagsüber steigt es bis auf ca. 39 °C > Paracetamol. Er wurde komplett durchgescheckt. Alle Blutwerte o. k. mehrfach CT u.s.w. - außer leichte Auffälligkeiten an der Galle, alles o. k. Zwischenzeitlich sank sein Blutdruck stark ab 90/60, obwohl er eher zu hohen Blutdruck hat, eingestellt mit Medikamenten. Vorgestern bekam er jetzt schmerzende, dicke Füße. Heute ist auf einmal der Blutzuckerwert bei 300. Offenbar wissen die Ärzte im Krankenhaus keinen Rat. Zu erwähnen ist noch, dass er ca. 105 kg wiegt, vor 14 Jahren eine Krebserkrankung hatte (Lümphdrüsen) und große Schwierigkeiten beim Einschlafen hat; er schläft sehr wenig, einige Nächte gar nicht. Er ist zwar Rentner, ist aber ständig im Gange (Resthof mit Kühen), ist verheiratet und hat drei Kinder: 17 und 14 (Zwillinge) Jahre alt. Unter Strich geht es nicht voran. Die Ärzte wissen nicht weiter und sein Zstand bessert sich nicht. Sollte er in ein anderes Krankenhaus gehen und wenn ja, welcher Schwerpunkt? Danke ***** *****ß P. Koch
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 10 Tagen.

Guten Abend,

wurde Ihr Bruder schon auf Borreliose untersucht ? Es gibt einen Lehrsatz der sagt, daß eine Borreliose alle anderen Krankheiten nachäffen kann. Da er ja offenbar als (ehemaliger) Landwirt viel draußen ist, sollte daran auch gedacht werden. Das wäre zwar ein fulminanter Beginn, aber denkbar. Wer wenig schläft, hat in der Regel kein starkes Immunsystem.

"Alle Blutwere sind ok" und "komplett durchgecheckt" sind relative Bezeichnungen. Irgendetwas muß ja sein, sonst hätte Ihr Bruder die Symptome nicht.

Haben sich die Ärzte zur Frage einer Viruserkrankung geäußert ?

In welchem Krankenhaus bzw. Abteilung liegt Ihr Bruder ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann