So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1304
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich habe da mal eine Frage und ein großes Problem. Ich bin

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe da mal eine Frage und ein großes Problem.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 27 männlich und habe am 8.11.2018 eine vasektomie an mir vornehmen lassen. Das Problem ist dass meine Frau jetzt schwanger ist in der 4ten Woche. Das Problem dabei ist, dass sie genau in der Woche auf einer Party war und sie am Ende eine 2std Black out hatte. Erst dachten wir ok zu viel getrunken und dachten uns nichts weiter dabei. Auch dass sie am Knie ein blauen Fleck hatte und am Handgelenk etwas rot war hatte zu dem Zeitpunkt noch keine Rolle gespielt, bis sie letzte Woche den test gemacht hat. Positiv. Auch der Frauenarzt bestätigte es. Sofort habe ich noch eine sperma Probe bei meinen urologen abgegeben. Erst hieß es da wäre nix und eine Vaterschaft wird zu 99,99% ausgeschlossen. Als ich das schriftlich haben wollte hatte die Assistentin gemeint man hätte doch noch eine tote spermie gefunden und ich sollte erstmal wieder verhüten. Problem an der Geschichte ist das ich erst in 2 Wochen wieder einen Termin hab, da es früher nicht ginge, aber da dann schon ei. Herzchen zu sehen ist und falls ich nicht der Vater bin und es zu einer Vergewaltigung kam meine Frau das nicht mehr weg machen kann. Wie hoch ist jetzt tatsächlich die Wahrscheinlichkeit dass wenn noch tote spermien gefunden wurden dass ich doch der Vater bin und doch keine Vergewaltigung stattgefunden hat?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ka

Guten Tag, das ist tatsächlich eine schwierige Situation. Normalerweise sollten zehn Monate nach Sterilisation gar keine Spermien mehr nachweisbar sein, auch keine toten, vorausgesetzt Sie hatten regelmäßigen Samenerguss. Das sollten Sie auf jeden Fall kurzfristig kontrollieren lassen. Ich denke, wenn Sie Ihrem Urologen die Situation erklären, sollte eine kurzfristige mikroskopische Kontrolle auch ohne Untersuchungstermin möglich sein. Wenn auch dann Spermien gesehen werden, ist ihre Vaterschaft nicht auszuschließen. Im umgekehrten Fall wäre der unschöne Verdacht einer Vergewaltigung nicht auszuschließen. Da ihre Partnerin offenbar in der vierten Woche ist, wäre ja noch etwas Zeit, bis sie Klarheit haben. Ihnen und Ihrer Partnerin alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort,
Was sagen die tote spermie aus? Heißt das die hat gelebt und ich wäre noch zeugungsfähig?

Eine Schwangerschaft durch eine einzelne tote Spermie wäre sehr ungewöhnlich und ist sehr sehr unwahrscheinlich. Dennoch sollte zehn Monate nach Sterilisation gar keine Spermie mehr nachweisbar sein.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Also rein theoretisch hatten wir seit der vasektomie ca 50x Geschlechtsverkehr und sollte ausreichend sein dass nichts mehr da ist. Aber hatten sie schon mal so ein Fall wo auch wenn die sammenleiter nicht zusammen gewachsen sind, noch entweder was im Rest sammenspeicher ist oder halt so noch nach so einer zeit nachweisbare tote spermien vorhanden sind?
Ich klammer mich noch an die Hoffnung das es doch von mir ist weil das vieles leichter machen würde...
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielleicht täusche ich mich und es war doch weniger was ich ehrlich gesagt bezweifle, da wir Ende März schon 28x waren. Dann hab ich aufgehört zu zählen

Also das nach über 50 Samenergüssen noch Spermien zu finden wären, habe ich noch nicht erlebt. Theoretisch kann natürlich auch nach so langer Zeit noch mal eine Totalsperre mir auftreten. Die kann aber kaum eine Schwangerschaft auslösen. Und gottseidank ist auch bei keinem meiner Patienten nach einer Sterilisation bisher eine Schwangerschaft durch ein wiederzusammenwachsen der Samenleiter aufgetreten.

Tote Spermie statt Totalsperre...

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Was meinen Sie mit totalsperre?

Das war ein Fehler des Korrektur Programms: tote Spermie sollte es heißen

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Achso vielen Dank für Ihre Zeit und Mühe. Können Sie mir noch zum Abschluss einen Rat geben was ich noch machen kann?
Ist es eigentlich richtig dass ich die spermien Probe zu Hause in einen behälter (vom urologen) rein machen kann und man trotz dass man einen fahrtweg von 30 min hat und die Probe erst sehr viel später (bis 12 Std) geprüft werden kann, bzw. Dass es keinen Unterschied macht ob frisch von 15-30 min oder mehreren Stunden?
Glaube dass da vielleicht schon der Fehler ist, da ich online gelesen habe dass man die eigentlich Vorort abgeben muss?

Nein, das ist schon in Ordnung so. Wenn es um eine Kontrolle nach Sterilisation geht, geht es ja nur darum ob überhaupt Spermien vorhanden sind. Eine frische Probe wird nur zur Beurteilung der Fruchtbarkeit also von Form und Beweglichkeit benötigt. In ihrem Falle sollten keine!!! Spermien mehr vorhanden sein ...

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben, ansonsten stehe ich weiter zur Verfügung. Über eine positive Bewertung durch Anklicken von 3-5 Bewertungssternen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Ausführungen. Dankeschön!​

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.