So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Gerhard Selhorst.
Gerhard Selhorst
Gerhard Selhorst,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1
Erfahrung:  Facharzt at Muenchen Klinik
106220408
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Gerhard Selhorst ist jetzt online.

Bin von Metformin von neuem Hausarzt auf Jardiance Tabletten

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin von Metformin von neuem Hausarzt auf Jardiance Tabletten umgestiegen. Meine täglichen Messungen Blutzucker sind jetzt, aber um ca. 40% angestiegen in den ersten 10 Tagen. Mein Hba1c war6,2. Umstellung wegen Kreatinin Wert 1,61. Metformin soll nicht gut für die Nieren sein.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 63 männlich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: War der beste Hba1c Wert seit15Jahren

Guten Tag,

welche Dosis Metformin haben Sie eingenommen und wieviel Jardiance in mg nehmen Sie aktuell ein? Haben Sie eine Herzschwäche?

Metformin wird in der Regel nach der GFR dosiert (Nierenleistung in ml/min) und sollte bei GFR <30 ml/min nicht mehr eingenommen werden. Sie können Ihre GFR dem Laborzettel entnehmen - wie ist diese?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Metformin1000mg,jardiance10mg.Herzschwäche nicht bekannt, GFR bei 37. Kann es sein, dass die erhöhten Zuckermessergebnisse mit der Umstellung der Tabletten zu tun hat, oder pendelt sich dies nach längerer Einnahme von Jardiance wieder ein?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Metformin 1000mg,Jardiance 10mg, Herzschwäche nicht bekannt. GFR 37

Die Veränderungen Ihres Blutzuckers können durchaus mit der Tablettenumstellung zusammenhängen, falls Sie jetzt nicht zusätzlich Ihre Ernährung komplett geändert hätten. Aufgrund Ihrer Nierenschwäche ist es schwierig, ein geeignetes Diabetes medikament zu finden. Man muss leider sagen, dass Jardiance hier auch nicht empfohlen wird, zumal es bei eingeschränkter Nierenleistung nicht mehr richtig wirken kann. Da würde ich fast noch eher bei Metformin bleiben. Alternativen wären z.B. Sitagliptin 25 mg, aber das allein wird Ihr Metformin auch nicht komplett ersetzen können.

Gut für Sie wäre eine Anbindung an eine diabetologischen Tagesklinik, wo solche Umstellungen gemacht werden und Sie häufig zur Verlaufskontrolle gehen können. Evtl haben Sie eine entsprechende Einrichtung in Ihrer Nähe.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
sitagliptin nehme ich täglich 50mg. Oder sollte ich auf Insulinspritze umstellen?

Dazu müsste man auch den Verlauf der Nierenerkrankung berücksichtigen. Wenn Ihre GFR stabil bei 30-40 ml/min bliebe, könnte man Metformin 2x500 mg und Sitagliptin 50 mg/d beibehalten, zumal Sie ja damit offensichtlich gute HbA1c Werte erreicht haben. Sollte ihre Nierenerkrankung zunehmen bzw sich schnell verschlechtern, ginge Metformin nicht mehr und Sita nur 25 mg/d, dann sollten Sie zusammen mit Ihrem Hausarzt/Spezialisten in der Tat eine Umstellung auf Insulin in Betracht ziehen.

Gerhard Selhorst und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke ***** ***** mir weitergeholfen