So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 221
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

In einem Video über Hauttransplantationen habe ich gelesen

Diese Antwort wurde bewertet:

In einem Video über Hauttransplantationen habe ich gelesen dass eine Hautbiopsie dem Patienten entnommen wird. Um die Epidermis von der Dermis zu trennen wurde das Enzym Trypsin verwendet um die Epidermis von der Dermis der entnommenen Spalthaut getrennt. Dazu wurde Trypsin zusammen mit Wasser erhitzt und dann wurde die Hautbiopsie für ca. 20 minuten eingelegt und wieder entnommen. Die Grad der Erhitzung wurde jedoch nicht genannt. Aus den jeweiligen Grenzschichten der Junctionsarea wurden dann alle Stammzellen der Haut: Melanozyten, Langerhans Zellen, Fibroblasten und Keratinocyten gewonnen.Da die Gradzahl der Erhitzung nicht genannt wurde würde mich mal interessieren bei wieviel grad das erhitzt wurde. Denn ich denke da gibt es sicherlich grenzen sonst würde die Zellen ja sicher absterben. Auch würde mich interessieren warum es gerade Trypsin sein muss. Desweiteren habe ich mal nach Trypsin geschaut da gibt es unzählige Varianten mit Lösungen von 0.25% oder 0,05 %. Kann je höher die Prozentzahl ist die Zellen zerstören?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer. Herzlichen Glückwunsch auch zu Ihrem Abonnement. Ich freue mich, dass Sie den Service von JustAnswer noch häufiger verwenden wollen. Es tut mir leid, dass sich bisher kein Experte auf Ihr Anliegen gemeldet hat. Mein Name ist Dr. Metzger und ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit bereits 10jähriger Erfahrung. Ich habe eine Zeit lang in einem Brandverletztenzentrum gearbeitet und auch selbst Hauttransplantate durchgeführt. Gern werde ich mich mit Ihrem Anliegen beschäftigen. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich Ihre Antwort formuliere. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ich freue mich über Ihr Interesse an Hauttransplantationen. So, wie es aussieht, haben Sie einen Video über den "ReCell Kit" von AVITA Medicine gesehen. Hier gibt es eine ausführliche Anleitung zum Umgang damit: https://www.fda.gov/media/116382/download

Zu Ihren konkreten Fragen:

  • Auf wieviel Grad wird die Lösung erhitzt? Trypsin hat wie viele menschliche und tierische Enzyme eine optimale Wirkung bei Körpertemperatur. Als Wirkungsbereich wird vom Hersteller 34-39°C angegeben. Die Lösung wird laut technischer Angaben auf 37°C erhitzt. Das Trypsin sollte 15-30 Minuten einwirken.
  • Warum muss es gerade Trypsin sein? Trypsin ist ein Verdauungsenzym, das Eiweiße spaltet. Da Zellen über spezielle Eiweiße aneinander haften, werden diese Brückeneiweiße von Trypsin gespalten und die Zellen damit von Ihrer Unterlage (in diesem Fall der Haut) gelöst.
  • In welcher Konzentration wird Trypsin eingesetzt? In solchen Anwendungen wird Trypsin üblicherweise in mittleren Konzentrationen benutzt (0,25 %). Bei höheren Konzentrationen kann es passieren, dass auch Eiweiße innerhalb der Zellen verdaut werden und die Zellen so nicht mehr lebensfähig sind. Bei niedrigeren Konzentrationen muss das Transplantat länger in der Trypsin-Lösung einwirken. AVITA verwendet im Recell-Kit eine nicht genauer definierte propietäre enzymatische Mischung, die Trypsin aus tierischen Quellen enthält. Ich denke, die genauen Konzentrationen werden nicht angegeben, um die eigenen Patente zu schützen.

Ein kommerzieller AVITA-Recell Kit ist für ca. 5000 € erhältlich.

Für weitere Fragen diesbezüglich stehe ich natürlich gerne ohne weitere Kosten hier für Sie zur Verfügung.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Herr Metzger, erst einmal vielen Dank ***** ***** sich die Mühe gemacht haben mir meine Fragen zu beantworten. Ich hätte noch ein paar Nachfragen. Vor allem zum Thema Trypsin. Hier schrieben Sie dass eine höhere Lösung als 0,25 % die Zellen zerstören könnte. Würde denn eine niedrigere Lösung die Zellen nicht zerstören. So bietet beispielsweise die Firma Capricorn Scientific in Deutschland unter Amazon Trypsin-EDTA (0.05%) in DPBS, 1x Concentrate 100 ml siehe link
https://www.amazon.de/Trypsin-EDTA-0-05-DPBS-Concentrate-100/dp/B07V8JJ9ZN
Würde bei einem Konzentrat von 0,05% die Gefahr bestehlen dass Zellen zerstört werden würden? Würde es denn überhaupt funktionieren mit 0,05% Trypsin die Epidermis von der Dermis zu lösen um so die Zellen bzw. Stammzellen der jeweiligen grenzschichten der junctionsarea zu gewinnen? Nämlich die Melanozyten,langerhans zellen,fibroblasten,und keratinocyten? Und die allerletzte Frage dich ich habe ist. Ich habe mir ein paar vorher nachher bilder angesehen über dieses verfahren. Was mir auffällt ist dass die Haut trotzdem das Alter des Patienten bzw. Patientin wiederspiegelt. Ich kenne mich damit nicht so aus und studiere das ganze erst seit kurzem. Meine Frage ist es eigentlich möglich die Zellen so zu arrangieren dass beim besprühen eine fast schon junge babyhaut sich entwickelt oder ist sowas nicht möglich? Und dann wollte ich noch wissen. Ist es denn möglich dass solche Zellen quasi gezüchtet werden könnten also dass diese Zellen sich paaren und somit babyzellen entstehen? Mich würde einfach interessieren ob diese Zellen so verjüngt werden könnten so dass daraus eine babyhaut bzw. ganz frisch erworbene junge Haut entstehen würde. Falls ja wie wird dies gemacht. Vielleicht hätten sie auch einen link wo ich mich in dieses thema hineinlesen kann da mich dass sehr interessiert und fasziniert und es bisher schwer für mich war jemanden zu finden der mir meine Fragen beantworten konnte. Vielen Dank ***** ***** im voraus

Sehr gern geschehen, es freut mich, dass ich Ihnen etwas weiterhelfen konnte. Ihre Fragen nach zu urteilen, wäre diese Richtung ein interessantes Forschungsfeld für Sie.

  • Würde bei einem Konzentrat von 0,05% die Gefahr bestehen, dass Zellen zerstört werden: Eine 0,05% Trypsin-Lösung wird verwendet, wenn auch die Oberflächenproteine der Zellen noch recht intakt bleiben müssen. Wenn die Einwirkzeit sehr lange ist besteht aber auch hier das Risiko, dass zuviel Eiweiße verdaut werden und die Zellen nicht mehr lebensfähig sind.
  • Kann man mit 0,05% Trypsin Zellen der Junctions-area gewinnen? Das ist durchaus möglich. Die genaue Einwirkzeit und Konzentration wird man allerdings nur mit eigenen Experimenten herausbekommen. Auch die Frage, ob eine zusätzliche Kollagenase die Ergebnisse verbessert, ist noch Gegenstand der Forschung. Es ist ja nicht ohne Grund, dass AVITA die genaue Konzentration und Zusammensetzung ihres "Enzyms" nicht veröffentlicht.
  • Ist es möglich die gewonnenen Zellen zu verjüngen, damit Babyhaut entsteht: Wenn Sie das schaffen, wäre Ihnen große wissenschaftliche Anerkennung sicher. Nach dem momentanen Stand der Forschung ist das aber so nicht möglich. Das von AVITA entwickelte Verfahren ist auch noch sehr jung und erst seit kurzem kommerziell verfügbar.

Hier habe ich Ihnen einen ganz guten Artikel herausgesucht, der die aktuellen Möglichkeiten gut zusammenfasst. Hier der direkte Link dazu: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4229277/ (der Artikel ist auf Englisch).

Für eine etwas oberflächlichere Zusammenfassung der Technik gibt es hier einen Artikel aus der Ärztezeitung: https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/haut-krankheiten/article/371954/zellspray-hilft-vernarbte-haut-erneuern.html

Die Techniken sind wie gesagt noch Gegenstand der Forschung. In den letzten 5 Jahren hat sich auf diesem Gebiet viel getan und wahrscheinlich werden die Techniken und Anwendungen in den nächsten Jahren noch verfeinert und weiter entwickelt.

Ich hoffe, meine Antworten können Ihre Neugier diesbezüglich trotzdem etwas befriedigen. Sie können aber natürlich auch gerne noch Nachfragen stellen.
Herzliche Grüße,

Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 221
Erfahrung: FA für Kinder- und Jugendmedizin
Manuel Metzger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.