So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 225
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Ich hatte vor ein paar Tagen eine Atlaskorrektur, und hatte

Kundenfrage

ich hatte vor ein paar Tagen eine Atlaskorrektur, und hatte danach 2-3 Tage starken Schwindel und Kopfschmerzen, die Kopfschmerzen konnten allerdings auch dadurch kommen, dass ich meine Tage bekommen habe. Dann war ich gestern ca. 8 Stunden mit dem Flugzeug unterwegs und nun habe ich wieder Schwindel wenn ich den Nacken bewege, ist das normal?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin weiblich, 38 Jahre alt und nehme keine Medikamente ein.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Atlaskorrektur wurde gemacht weil ich nun schon seit längerem an starken Rückenschmerzen leide und man nun diesen Weg gewählt hat.

Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Manuel Metzger hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer. Es tut mir leid, dass sich bisher kein Experte auf Ihr Anliegen gemeldet hat. Mein Name ist Dr. Metzger und ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit bereits 10jähriger Erfahrung. Ich würde Ihnen gerne meine Hilfe anbieten. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich Ihre Antwort formuliere. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Experte:  Manuel Metzger hat geantwortet vor 22 Tagen.

Es tut mir sehr leid, dass Sie solche Probleme haben. Rückenschmerzen können sehr belastend sein, ich kann verstehen, dass Sie nach einer Lösung gesucht haben.

Bei den Beschwerden, die Sie beschreiben, muss ich Ihnen raten, sich dringend ärztlich vorzustellen. Ein nicht seltenes (aber häufig verschwiegenes) Risiko von Manipulationen an der Halswirbelsäule (die Atlas-Korrektur in Ihrem Fall) ist eine Schädigung der Arterien, die durch diese Wirbel laufen (Arteria vertebralis). Der Fachbegriff dafür ist "Vertebralis-Dissektion". Die typischen Anzeichen dafür sind:

  • Kopfschmerz (vor allem am Hinterkopf)
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Schwindel
  • Bewegungsunsicherheit (Ataxie)
  • Hängendes Augenlid auf einer Seite

Da Sie nach der Manipulation an der Wirbelsäule unter Kopfschmerzen und Schwindel leiden, besteht der dringende Verdacht auf eine solche Komplikation. Ohne Behandlung besteht das Risiko für einen Schlaganfall mit entsprechenden neurologischen Schäden.

Natürlich kann ich auf die Ferne nur einen Verdacht äußern und keine Diagnose stellen. Stellen Sie sich bitte zügig bei einem Arzt vor, damit ausgeschlossen werden kann, dass eine solche Vertebralis-Dissektion bei Ihnen vorliegt. In Deutschland erreichen Sie den ärztlichen Notdienst bundesweit unter der kostenlosen Rufnummer 116 117. Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Arzt oder Krankenhaus in Ihrer Nähe benötigen, schreiben Sie mir bitte hier. Für weitere Fragen stehe ich natürlich gerne hier zu Ihrer Verfügung.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Experte:  Manuel Metzger hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bin etwas in Sorge um Sie, weil ich gar nichts mehr von Ihnen gehört habe. Wie haben sich die Beschwerden weiter entwickelt? Ich hoffe, es geht Ihnen gut. Über eine kurze Rückmeldung freue ich mich sehr.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger