So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1960
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo! Ich habe seit ein paar Tagen eine kleine rote

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo!
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich habe seit ein paar Tagen eine kleine rote Erhebung (ca 1 mm) unter der Brust entdeckt. daneben sind zwei offensichtliche "Schwitzwimmerl". Die rötliche Erhebung blutet nicht ist mini. wie eine Stielwarze in rötlich - kann es trotzdem gefährlich sein? Da ich vor kurzem Brustkrebs hatte (geheilt) mache ich mir bei Veränderungen große Sorgen. Mein Hautarzttermin ist erst in 2 Wochen. Hört sich das nach Hautkrebs an?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Brust kommt an dieser Stelle an und es ist momentan sehr heiß, dh ich schwitze recht viel an dieser Stelle
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
die kleine Erhebung ist scharf umrandet und mit Lupe ist keine Erhebung in der Erhebung
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
mein Alter: 42, weiblich. ich nehme Antihormone (Aromasin) und bekomme Antikörper (Herceptin alle 3 Wochen subkutan)
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
eigentlich würde ich mir ja keine sorgen machen. aber bei meiner Vorgeschichte und der lage dieser kleinen Hautveränderung.... ist ca 2 cm unter der Brust

Guten Tag,

das hört sich nicht nach Hautkrebs an. Können Sie mir Fotos hochladen ? Das wäre prima, dann könnte ich viel besser auf Sie eingehen.

Ich bin momentan sehr beschäftigt. Wenn die Antwort bis heute abend dauern sollte, machen Sie sich bitte keine Sorgen. Sie kommt auf jeden Fall.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Anbei ein Foto. Als Größenvergleich mein Finger.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
mein kleiner Finger :)

Vielen Dank. Da haben Sie sog. Fibrome, das sind gutartige Ausstülpungen der Haut. Eins ist rundlich, die anderen zipflig, soweit ich das erkennen kann. Sie können sich entzünden durch Reibung, was in den Hautfalten öfter passiert. Durch Schwitzen wird das begünstigt. Das ist nicht bösartig, wird es auch nicht. Es ist ein ganz anderes Gewebe als das in der Brust, aus der der Krebs entstanden ist. Die räumliche Nähe ist daher belanglos für diese Frage.

Gut wäre, etwas gegen die Entzündung zu tun: besorgen Sie sich in der Apotheke Octeniseptlösung zum Abtupfen mehrmals täglich und Rondomoll 10 cm x 5 m (=weicher Mull, der nicht scheuert), schneiden sich den Mull 2lagig und legen ihn unter die Brust. So wird die Feuchtigkeit aufgesaugt, was die Heilung begünstigt. Bitten Sie Ihren Hausarzt, Ihnen ein kleines Tübchen Fucidinecreme zu verschreiben, tragen Sie diese 2 x tgl. auf (ein Antbiotikum).

Es empfiehlt sich, die Fibrome nach Besserung zu entfernen, da sie sich an den Stellen immer wieder entzünden können. Das kann der Hautarzt schnell erledigen.

Manchmal werden die zipfligen Fibrome schwarz, wenn sie sich in sich verdrehen, in diesem Fall lassen Sie sie bei einem Chirurgen schon zeitnah entfernen. Bitte nicht erschrecken, wenn Sie da etwas Schwarzes sehenn sollten !

Ich hoffe, ich konnte Sie beruhigen.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Genesung und Gesundheit !

MFG Dr. Hoffmann

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank!!! Sie heben mich sehr beruhigt. Ich habe so viel im letzten Jahr mitgemacht, dass ich schon sehr verunsichert bin. Auf jeden Fall gehe ich in 2 Wochen zum Haut-Check, das mache ich sowieso alle Jahre. Kann jetzt aber beruhigt meine adjuvanten Therapien weitermachen. Herzlich, Sabine Malicha

Danke für das Feedback: Gern geschehen und es freut mich, daß Sie wieder klarkommen. Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihre Gesundheit. Alles Gute !

Danke für die Sterne.