So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2603
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Habe Haarausfall bin 51 war beim Frauenarzt habe Genossin

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe Haarausfall bin 51 war beim Frauenarzt habe Genossin verschrieben bekommen möchte noch abwarten mit der Einnahme wie lange dauert so ein Haarausfall in den Wechseljahren es ist bei mir bereits 7 wich und hört nicht auf habe schon dünnes haar
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 51 weiblich femiston
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag,

ich binCustomermit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Fällt Ihr Haar am gesamten Kopf gleichmässig aus oder mehr am Ober- und Vorderkopf ? Haben sich Geheimratsecken gebildet ?

Mit freundlichen Grüssen Dr. med A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Gesamten Kopf
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte kein telefoanruf
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Mir wurde gerade zwei mal von meiner Kreditkarte Geld abgebucht bin nicht damit einverstanden weil ich keinen Telefonanruf gewünscht habe

Das Telefon sagt, Sie sind nicht erreichbar. Ich bin sowieso noch unterwegs, daher wäre es mir recht ab 19 Uhr da.

Meine Nr: 00491757656165

Sorry, ich sehe jetzt erst Ihren Eintrag, dass Sie kein Telefonat wollen. Ich schreibe Ihnen dann später.

Sie sind wahrscheinlich irgendwo aus Versehen auf ein Feld gekommen. Wir regeln das nachher, dass Sie Ihr Geld zurückbekommen.

Danke für die Geduld. Es gibt mehrere Forman von Haarausfall: zum einen der veranlagungsbedingte, dieser entspricht der Glatzenbildung bei Männern, wird mit androgenetischer Alopecie bezeichnet. Bei Frauen entwickeln sich keine so stark ausgeprägten Glatzen wie bei Männern, jedoch sind typischerweise die Haare am Hinterkopf in der Dichte erhalten, dafür am Oberkopf und über der Stirn ausgedünnt, häufig entwickeln sich auch Geheimratsecken. Das männliche Hormon (von dem auch Frauen etwas haben) ist in der Regel nicht erhöht, es wird aber durch eine Enzym-Überaktivität, die veranlagungsbedingt ist, vermehrt in seine aktive Form verwandelt. Diese Form des Haarausfalls wird mit Minoxidil, Handelsname Regainelösung für Frauen 2% behandelt.

Außerdem gibt es zwei Formen, bei denen der Haarausfall immunbedingt ist: Der diffuse Haarausfall, bei dem die Ausdünnung des Haares am Kopf gleichmäßig verteilt ist, und der kreisrunde Haarausfall. Offenbar haben Sie diffusen Haarausfall. Hier muß man überlegen, welche Ursachen für Sie in Frage kommen. Der diffuse Haarausfall stellt sich ein, wenn das Immunsystem geschwächt ist durch folgende Situationen:

Bei Streß jeglicher Art (Immunsystem und Hormonsystem hängen eng zusammen)

Nach Unfällen oder Operationen, schockierenden Erlebnissen, auch zeitverzögert einige Wochen bis Monate. (trifft zwar mehr auf den kreisrunden Haarausfall zu, ist aber auch beim diffusen zu beobachten)

Bei körperlichen Erkrankungen, auch bei versteckten Entzündungen oder nicht erkannten Tumoren (daher macht man eine gründliche körperliche Untersuchung, wenn der Haarausfall anhält)

Nach erheblicher Gewichtsabnahme, auch absichtliche.

In den Wechseljahren verändern sich die Hormone. Da Immunsystem und Hormonsystem ebenfalls eng zusammenhängen, kann der diffuse Haarausfall auf diesem Wege verursacht werden.

In der Behandlung sind Mikronährstoffe wichtig, die speziell für das Haarwachstum von Bedeutung sind: Vitamin B7=Biotin 2,5 mg pro Tag, Zink organisch als Zinkorotat 2 x 40 bis 2 x 80 mg, Kieselerde, am besten 1 Teelöffel pro Tag. Des weiteren Aminosäuren, die für das Haarwachstum wichtig sind, wie sie Sie z.B. in Präparaten wie Pantovigar finden. Auch Pflanzeninhaltsstoffe werden

genutzt, wie z.B. in Cellagon felice, s. cellagon.de - Cellagon felice - Zusammensetzung. Mineralien spielen eine große Rolle, z.B. Phyto Essentials, Amazon, da gibt es auch viele Möglichkeiten.

In der wissenschaftlichen Medizin nutzt man Cortison, äußerlich aufgetragen über ca. 6 Wochen, um die Haarwurzeln zu stabilisieren und das Wachstum anzuregen.

Das Präparat Genossin kann ich leider nicht in Google finden, ist hier auch nicht geläufig. Was ist das ? Finden Sie auf der Packung den Inhaltsstoff und können mir diesen mitteilen ? Sie können auch ein Foto der Packung hochladen.

Finden Sie sich in den möglichen Ursachen wieder ? Oder haben Sie noch eine andere Idee zur Ursache ?

Ich möchte noch erwähnen, daß Haarausfall bis 100 Haare pro Tag noch als normal angesehen wird, 100 bis 200 sind eine Grauzone und über 200 sind krankhaft.

Weiter im nächsten Kästchen.

Sie können gern kostenlos im nächsten Kästchen kommentieren, nachfragen.

Um die Rückzahlung des Telefonates ersuchen Sie bitte beim Kundendienst, für Österreich 0800 - 802136 , per Mail *****@******.*** Telefonische Erreichbarkeit 9 bis 18 Uhr Mo bis Fr

Ich wünsche Ihnen baldige Besserung und alles Gute !

MFG Dr. Hoffmann

Guten Abend nochmal,

ich habe eben einen Bericht zum angeforderten Telefonat fertiggemacht und dort auch mitgeteilt, daß Sie das Telefonat versehentlich angefordert haben und man Ihnen den Beitrag für das Telefonat zurückerstatten möge.

MFG Dr. Hoffmann