So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2439
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich bin z.Zt. In Dänemark. Seit letzter Nacht habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin z.Zt. In Dänemark im Urlaub. Seit letzter Nacht habe ich starke Schmerzen im Oberbauch. Da ich einen ca. 2 cm großen Gallenstein habe, tippe ich auf Gallenkolik. Nur schlägt kein Schmerzmittel an. Habe viel Wasser getrunken, aber keine Besserung.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Männlich, 60 Jahre, Ibuprofen 600
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein wüßte jetzt nix

Hallo,

danke ***** ***** sich an uns wenden.

Gallensteine, insbesondere große Gallensteine machen meist gar keine Beschwerden - sie sehen praktisch gefährlicher aus als sie sind.

Dennoch können es natürlich Gallenkoliken sein, dann hätten Sie aber keine Dauerschmerz, sondern Koliken, das sind starke Schmerzen mit Pausen und dann kommen die starken Schmerzen wieder, es fühlt sich an, als würde sich innen drinnen etwas schmerzhaft zusammenziehen.

Die Behandlung, die Sie selber machen können in diesem Fall wäre Buscopan aus der Apotheke, oder auch Buscopan plus .

Sie schildern Oberbauchschmerzen und ich gehe davon aus, dass sie mehr oder weniger dauerhaft sind. Das würde sehr viel eher für eine Magenschleimhautentzündung sprechen. Die spricht auf Medikamente wie Omeprazol oder einer Kombination aus Calciumcarbonat und Magnesiumcarbonat an. Ibuprofen ist hier eher ungeeignet, besser wären Zäpfchen wie z.B. Paracetamolzäpfchen.

Hilft Ihnen das weiter?

Sonst fragen Sie bitte nach - das ist natürlich kostenlos.

Wenn alle Fragen beantwortet sind, würde ich Sie um eine Bewertung mit 3 bis 5 Sternen bitten, denn nur dann erhalte ich für meine Mühe einen Teil des von Ihnen gezahlten Honorars.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ive Schaaf

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke für die rasche Antwort. Was könnte der Auslöser einer Magenschleimhautentzündung sein?

Alkohol, Stress, ungewohntes Essen ... da gibt es viele Möglichkeiten ... und ich kenne Ihre Situation so gar nicht. Magenschleimhautentzündung sind jedenfalls ein ganz häufiges Problem und daher ist diese Möglichkeit durchaus wahrscheinlich.