So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1265
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Ich habe schon länger trockenen Husten und die Nase läuft,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe schon länger trockenen Husten und die Nase läuft , bin auch schlapp.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 70 Jahre. Medis: Blutdruckmittel und Eltroxin. Im mjoment nehme ich Resiston,Seretide undOtrivin.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Habe auch Uebergewicht und bei der Arbeit starke Atmung

Guten Tag,

ich bin Facharzt für HNO und möchte Sie gerne bei Ihrer Beschwerde beraten.

Sind bei Ihnen Allergien bekannt?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
n ein keine Allergien

Vielen Dank für die Antwort.

Es ist schwierig Ihre Symptome richtig einzuordnen. Aber wenn diese Beschwerden schon länger bestehen, ist eine Erkältungserkrankung eher unwahrscheinlich. Aus HNO-ärztlicher Sicht gibt es mehrer Gründe, warum die Nase laufen kann. Zusammen mit dem Husten und dem reduzierten Allgemeinzustand wäre eine Allergie am plausibelsten.

Man könnte daher einen Medikamentenversuch starten mit

1) einem cortisonhaltigen Nasenspray (z.B. MometAllerg)

2) einem Antihistaminikum (z.B. Cetirizin 1x täglich)

3) zudem Inhalation mit Salbei- oder Kamillentee.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ich muss also nicht mit einer Angehenden Lungenentzündung rechnen.

Eine Lungenentzündung war in meinen Gedanken relativ weit hinten. Hierbei würde Fieber, Atemnot / Kurzatmigkeit gehören. Eine Lungenentzündung würde sich auch nicht über längere Zeit hinziehen, sondern schon etwas akuter entstehen.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke, ***** ***** mir soeben ein grossen Teil geholfen